vorgestellt: Karl Breuniger, Oberkellner

Karl Breuniger arbeitet gern dort, wo andere Urlaub machen
Und wenn er in seinen Feierarbeit geht, ist es für ihn Urlaub. Karl hat die Hotelfachschule Heidelberg absolviert. Weitere Stationen waren Nürnberg, Florenz, dann Rom, wo er im Hotel Hilton für den Sternekoch Heinz Beck servierte.

Bon Sol Mallorca © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Bon Sol Mallorca © Copyright PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Karl hat auch schon in anderen 5 Sterne-Häusern gearbeitet, dem Hilton und Sheraton beispielsweise. Doch nun ist Karl bereits 4 Jahre im Bon Sol, sehr gern übrigens, wegen dem familengeführten Haus und lobt seinen Chef Martin Xamena sowie dessen Sohn als „best professional“ Arbeitgeber. So gingen die letzten 15 Jahre in Spanien schnell vorbei. Beruflich also immer in der Welt unterwegs, hat man da nicht doch auch mal Heimweh? „Nein, das Heimweg verliert sich in den ersten drei Jahren.“ erinnert Karl Breuniger sich.
Und in den Weihnachtsferien fliegt er nach Deutschland, seine Eltern  besuchen.

Karl Breuniger ist die gute Seele vom Service-Personal auf der Buffet-Terrasse für das Frühstück, Mittag- wie Abendessen, je nach der zugeteilten Schicht. Stehts sehr freundlich und zuvorkommend achtet Karl darauf, dass es den Gästen an nichts fehlt, auf den Tellern und am Tisch alles bestens ist. Es ist wirklich ein Genuss, von Karl bedient zu werden und seiner Wein- Empfehlung zu folgen. Als gebürtiger Deutscher spricht er selbstverständlich akzentfreies deutsch, dazu spanisch, italienisch, englisch und jüngst schon etwas russisch.

Sein Arbeitsplatz ist das Bon Sol

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - Menschen, People, Typen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf vorgestellt: Karl Breuniger, Oberkellner

  1. Pingback: Ein Hotel zum Wohlfühlen: Im Juni 1953 kam der erste Gast | Blog.Liebhaberreisen.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.