Verliebte schenken sich Blumen zum Valentinstag

Lyon © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Street Art in Lyon © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Verliebte schenken sich Blumen zum Valentinstag am 14. Februar
Der traditionelle Valentinstag ist ursprünglich der Gedenktag an den Bischof Valentin von Terni, der dort im Jahr 269 wegen seines Glaubens und der Missachtung des Verbotes des römischen Kaisers Claudius II., Liebespaare christlich zu trauen, dies trotzdem tat und dafür enthauptet wurde.  Angeblich hatte er den Brautpaaren aus seinem Garten zur Trauung Blumen überreicht. Vor Jahunderten entstand der Brauch der Verliebten, sich am 14. Februar Blumen zu schenken.

299 vor Chr. machten die Römer die heutzugtage weniger sehenswerte Industriestadt im südlichsten Zipfel Umbriens zu ihrem Munizipium. Unter der römische Herrschaft erfuhr Terni eine Zeit des Friedens, bis zur Hinrichtung Valentins. Werbung”Buch-Tipp

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter x Bücher Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar