Die praktische Anleitung für eine erholsame Italienreise

Beim Baden sei die erste Pflicht, dass man sich nicht den Kopf zerbricht

Toskana © Copyright by PANORAMO#26086215

Toskana © Copyright by PANORAMO#26086215

und dass man höchstens nur studiere, wie man das lustigste Leben führe. So einst Goethe zu dem Thema. Auch Michel de Montaigne, der 1580/81 Bäder in ganz Europa aufsuchte, um seine Nierensteine loszuwerden, ist einer der literarischen Begleiter der Autoren. Mondäne Badegeschichte in Bagni di Lucca, neue Energie für Körper, Geist und Seele an der Via Aurelia, Vulkanismus entlang der Via Cassia, die neuen alten Pilgerwege im romagnolisch – toscanischen Apennin, die Sagen und Mythen in der Hochebene von Rieti, Wanderschäfereien in den Abruzzen und … mehr

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Italiens Toskana, wandern / pilgern, x Bücher Tipps abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.