Es geht noch schneller, aber wer will das und warum?

Ich lese langsam, lasse mir jedes Wort auf der Netzhaut zergehen   und ich brauche für ein gutes Buch eine Ewigkeit – aber das ist auch gut so.

Jedem das Seine, anders geht es ab mit „Spritz“, am 10. April mal von Bild.de favoritisiert.

Spritz bietet die Einstellung verschiedener Lese-Geschwindigkeiten an – von 250 bis 600 Wörtern pro Minute. Die „Spritz“-Technologie wurde von einem Start-up konzipiert, das seinen Sitz in Boston und München hat und mag für gewisse Karieren in Zukunft zwingend erforderlich sein … Ich springe auf den mir schon zu schnell fahrenden Zug nicht mehr auf.

zu meinen Buchempfehlungen, für Sie schon mal im Schneckentempo gelesen.

Library, Bücherregal, Buchgeschäft, Buchladen,

© Copyright by PANORAMO #19626767

 

 


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top ListeBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.