Hat Twitter sich finanziell übernommen?

Wer hoch fliegt, kann tief abstürzen, besonders an der Börse
In Sachen Wachstum hinkt Twitter im Vergleich zu Facebook hinterher. Während der Konkurrent Facebook in den ersten 3i Monaten dieses Jahres über 50 Mio neue Nutzer registrieren konnte, waren es für Twitter lediglich 14 Mio, auf aktuell 255 Mio User.
Die Reaktion: Die Twitter-Aktie stürzte ab

Die Aktie des Kurznachrichtendienstes ist am Dienstagabend im nachbörslichen Handel auf rund 38 Dollar abgestürzt. Das ist der tiefste Stand seit dem Börsengang im November. Investoren scheinen nach einem halben Jahr an der Börse den Glauben an das Twitter-Geschäftsmodell verloren zu haben, schreibt „boerse.ARD.de“. Die Twitter-Anteile kamen zu 26 Dollar auf den Markt, der Höchststand lag bei 73 Dollar.

Im ersten Quartal steckte das Unternehmen mit dem Vogel im Logo tief in die roten Zahlen. Twitter begründete den Fehlbetrag von 132 Mio Dollar damit, dass man für Aktien, die man Mitarbeitern gewährt hatte, hohe Kosten verbuchen musste. Das hatte dem Unternehmen bereits das Ergebnis des Jahres 2013 verhagelt. Ohne Sondereffekte wäre ein kleiner Gewinn herausgesprungen, rechnete Twitter vor … der ganze Artikel

Zitat-Quelle: kress.de

Autor dieser Kress-Report-Meldung: Marc Bartl

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top ListeBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.