„Bild“-Leser-Reporter können nun auch Videos hochladen

„Die Bilder der 1414-App lernen jetzt laufen“.   So kündigt „Bild“ die neue Funktion der Leser-Reporter-Community in einem Video an.

2013 gab’s bereits eine App für iOS und Android sowie einen neuen Online-Auftritt

für die Leser-Reporter (kress.de berichtete). Seitdem haben sich laut Springer über 100.000 Mitglieder registriert, es wurden mehr als 500.000 Fotos hochgeladen und über fünf Mio Bewertungen abgegeben.

Die so genannten „Missionen“, bei denen die Redaktion den Community-Mitgliedern Aufgaben stellt, gibt es nun ebenfalls im Video-Format. Wie bei den Foto-Missionen erhalten die Gewinner Geld- oder Sachpreise. Videos können außerdem direkt an die „Bild“-Redaktion geschickt werden, bei Einbindung auf „Bild.de“ wird ein Honorar gezahlt.

„Die 1414-Community hat sich zu einer spannenden Plattform entwickelt, über 100.000 Mitglieder tauschen bei uns ihre Bilder und nehmen an den Missionen teil“,

so Kai Diekmann, „Bild“-Chefredakteur und Herausgeber der Bild-Gruppe. „In der Community sehen wir täglich, was unsere Leser im Alltag beschäftigt – jetzt auch in bewegten Bildern.“

Zitat:

… den ganzen Artikel lesen

Autorin dieser Kress-Report-Meldung: Melanie Melzer

Quelle: kress.de

 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.