Hamburg Cruise Days 2014 vom 1. bis 3. August 2014

ein unvergessliches Erlebnis in einer der schönsten Städte Deutschlands

Die Hamburg Cruise Days bieten Schiffe aus nächster Nähe und Kreuzfahrt-Feeling live – drei Tage voll maritimer Stimmung, sinnlicher Genüsse und Unterhaltung.

Sechs Kreuzfahrtschiffe werden Hamburg während der Hamburg Cruise Days anlaufen

Werbung für die Reederei Deilmann auf der ITB © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Werbung für die Reederei Deilmann © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

und im Hafen vor Anker gehen. Die Licht-Inszenierung Blue Port von Künstler Michael Batz taucht den nächtlichen Hafen in magisches blaues Licht und lässt zusammen mit den Schiffen ein faszinierendes Gesamtkunstwerk entstehen.

Die Hafenkante wird zur Erlebniswelt und lädt zum entspannten Spaziergang durch unterschiedliche Themeninseln ein: maritime Märkte, Shopping, Mode und Design, Sport und Entspannung, Aktionen für die Kleinsten, Musik und Entertainment sowie kulinarische Highlights, zubereitet von den Top-Gastronomen der Stadt.

Geschichte der Kreuzfahrt oder: Der Weg ist das Ziel
Wind und Wellen spüren, an Bord alle Annehmlichkeiten genießen, genussvoll dem Fernweh frönen: Mit diesem Versprechen begeistert die Kreuzfahrt seit nunmehr 115 Jahren die Menschen.

Ein Rückblick… Vor 160 Jahren hätte niemand im Traum daran gedacht, freiwillig eine Seereise zu unternehmen. Denn noch befuhr man das Meer nur auf Segelschiffen – und war dabei jederzeit den Unbilden von Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb galt nur eine Maxime: Seinen Zielhafen suchte man in kürzester Zeit und möglichst ohne jeden Umweg zu erreichen.Doch dann kam der Dampfantrieb, und schon bald wurden Schiffsreisen zum reinen Vergnügen denkbar.

Bereits 1819 waren die ersten Dampfschiffe mit Schraubenantrieb auf dem Atlantik zu sehen, und bald wetteiferten vor allem englische und deutsche Reedereien darin, immer größere und schnellere Schiffe zu bauen. Der Komfort hielt Einzug an Bord, und man nahm eine Unterteilung in Klassen vor, deren höhere den Luxus großer Hotels auch auf See boten.

Ab etwa 1850 wurde somit die atlantische Passagierschifffahrt zum lohnenden Geschäft, nicht zuletzt auch durch den Transport von Millionen europäischer Auswanderer, die in der Neuen Welt ihr Glück suchten. Dazu entwickelten die Reedereien eine perfekte Logistik, von der Schiffstechnik über die Fahrpläne und die Abfertigung bis hin zur Versorgung und der Verpflegung auf den Meeren.

Ihre eigentliche Geburtsstunde erlebte die Kreuzfahrt aber erst 1890. In jenem Jahr überraschte Albert Ballin, Direktor der Hamburg-Amerika Linie, mit einer völlig neuen Idee: Da am Atlantik die Schiffe in den stürmischen Wintermonaten meist in den Häfen lagen, beschloss er, das Flaggschiff seiner Hapag statt über den Atlantik ins Mittelmeer zu schicken. Und so begann am 22. Januar 1891 die erste Luxuskreuzfahrt auf der Augusta Victoria in Cuxhaven. 227 Passagiere hatten Ballins 57-tägige „Exkursion“ in den Orient gebucht.

Das Schiff selbst mit seiner Atmosphäre ist das eigentliche Erlebnis.

Quelle: Presse/hamburgcruisedays

   © KREUZFAHRT GUIDE / Bellevue and More Verlag; Text: Gerrit Aust

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter Kreuzfahrten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.