Mongolische Jurten auf dem Rochers-de-Naye

Ein einzigartiges Erlebnis inmitten der Bergwelt des Rochers-de-Naye auf 2045 Metern – das „Zeltdorf“ mit sieben Originaljurten aus der Mongolei bietet eine einmalige Übernachtungsmöglichkeit für Familien, Wanderer, Schulklassen und Gruppen. 

Die Idee, auf dem Gipfel des Rochers-de-Naye Jurten aufzubauen, stößt auf großes Interesse. Es hat sich schon bis über die Landesgrenzen hinaus herumgesprochen, dass in der Weihnachtszeit sogar der Weihnachtsmann dort oben sein Domizil hat.

Die Jurten sind ganzjährig bewohnbar und bieten Platz für acht Personen pro Jurte, insgesamt für 56 Personen.

Weitere Infos unter www.goldenpass.ch oder  www.MySwitzerland.com

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Schweiz / Zürich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.