St. Patrick´s Parade am Sonntag, den 17. März in Dublin

St. Patrick´s Day

St. Patrick´s Day

Sie können diese People‘s Parade am Sonntag, den 17. März in Dublin,

als Teil der farbenfrohen Großparade, den St. Patrick´s Day von innen heraus als Darsteller erleben.
Seien Sie dabei! Ob mit irischen Wurzeln, ob aus Leidenschaft für Irland oder aus Liebe zu irischen Freunden kann sich jeder als Paradengänger bewerben und den Zuschauern mit kreativen Ideen seine Freude über das Fest der Feste für die grüne Insel zum Ausdruck bringen.

Das Gathering Ireland 2013 umfasst Hunderte Events im ganzen Land, es verlangt nach großen und kleineren Initiativen, ob individuelle oder familiäre. Es verlangt Ideen, Kreativität und Spielfreude von Gemeinden, Clubs, Organisationen weit über Irland hinaus. Eine der bislang größten Initiativen ist die Einladung an 8.000 Menschen in der ganzen Welt, an der St. Patrick´s Parade teilzunehmen, dem farbigsten und größten nationalen Ereignis in Dublin.

Anmeldung zur Parade und weitere Infos zum Gathering Ireland: www.stpatricksday.ie

In Deutschland und weltweit feiert man begeistert mit und setzt grüne (Wahr)-Zeichen
Schon seit vielen Jahren gilt München als die Hochburg der St. Patrick’s Day-Feierlichkeiten in Deutschland – mit großer Parade und anschließender Party.
In diesem Jahr wird am Abend des 17. März erstmalig die Allianz Arena grün erleuchtet sein und setzt damit ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit mit der grünen Insel. Auch der Odeonsplatz, an dem die große St. Patrick’s Parade endet, wird in Grün erstrahlen.
Als Zeichen der Sympathie für Irland und die mitreissende Art der Iren, Feste zu feiern und Geselligkeit zu verbreiten, schließen sich andere Städte an und tauchen wichtige Gebäude in die Farbe Grün: das Lighthouse in Düsseldorf, die International School in Bonn und bereits zum zweiten Mal der Berliner Fernsehturm.
Weltweit befinden sich Allianz Arena und Co. in allerbester Gesellschaft und leuchten mit den Pyramiden von Gizeh, der Christusstatue in Rio de Janeiro, der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen, den Niagara-Fällen, dem Schiefen Turm von Pisa, dem Tafelberg in Südafrika, dem Empire State Building, dem Burgtheater in Wien und dem Burj al Arab in Dubai um die Wette.

Vor vier Jahren startete Tourism Ireland auf allen Kontinenten diese erfolgreiche
Global Greening-Kampagne.
Dass sich die Pubs in Deutschland grün schmücken werden, ist Ehrensache, aber auch etliche Reisebüros schließen sich der grünen Welle an. Wer kein Reisebüro oder Schloss hat, welches er begrünen könnte, kann trotzdem grüne Farbe zeigen: auf Facebook (facebook.com/entdeckeirland) entweder mit einem lustigen (grünen) Foto oder Video und damit eine Reise nach Irland gewinnen oder mit einer kleinen Kritzelei. Die witzigsten „Doodles“ werden am 17. März auf die Mauern des altehrwürdigen Trinity College projiziert und begleiten mit Humor den wichtigsten Festtag Irlands. Und hier geht’s zur irischen Greening Season.
Wem das Original lieber ist, reiht sich ein in die People’s Parade am 17. März in Dublin, um Teil des farbenprächtigen Zuges durch die Innenstadt sein.

Was Sie schon immer über Irlands Dichter wissen wollten, … Irlands Dichter

Mehr über Irland erfahren … Website

Der meines Wissens beste und 2013 aktuellste Städte-Reiseführer für Dublin

Die Vorfreude ist die größte, drum wer Zeit für ein gutes Buch hat, lese Ein Jahr in Dublin
 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Ireland / Nord Irland, Städtereisen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.