dem Geheimnis der Fichte auf der Spur

Im Westerwald ist jeder dritte Baum eine Fichte
mitten drinn steht das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee und empfiehlt sich:
Der Fichte dort soll eine ganz besondere Rolle im Wellness-Jahr zukommen.

Fichtenwald © Copyright by Westerwald Tourismus-Service

Fichtenwald © Copyright by Westerwald Tourismus-Service

Deutschlandweit ist die Fichte mit über 28 % Flächenanteil zudem die häufigste Baumart. So können die Lindners im „Wald & Wiesen Spa“ die wertvollen Öle und Badezusätze leicht selbst herstellen, die im Fichten-Arrangement für winterliche Wohligkeit sorgen.

Wintermüdigkeit ade

Und in Sachen Wellness ist die Fichte ein wahres Multitalent: Ihre ätherischen, wärmenden Öle helfen bei einer Massage mit Fichtennadel-Mandelöl gegen Verspannungen, Muskelverhärtungen und Gliederschmerzen. Ein würzig duftendes Bad mit Fichtennadelessenz fördert die Durchblutung, befreit die Atemwege und hilft gegen Erschöpfungszustände. Auch bei einer reichhaltigen Körperpackung mit Fichtennadelextrakt oder einem Fichtennadel-Peeling kommt die durchblutende und belebende Wirkung voll zur Geltung. Winterschlaf hat also keine Chance.

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee © Copyright by Lindner Hotels

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee © Copyright by Lindner Hotels

In Wellen und Noten

Und auch außerhalb des Wellnessbereichs hat die Fichte viele Talente: Sie ist der wichtigste Baum der Forstwirtschaft und liefert im Schiffsbau die längsten und besten Schiffsmasten. Die Griechen weihten sie daher dem Meeresgott Poseidon und sie sollte als Dank für diese Weihung die Schiffe vor Stürmen beschützen. Fichtenholz ist zudem das beste Klangholz für Musikinstrumente. Keine andere Holzart oder synthetisches Material kann es durch ein besseres Verhältnis von Elastizität und Widerstandskraft für die richtigen Schwingungen übertreffen. Um die perfekte gerade, langsam gewachsene Fichte zu finden, tummelten sich berühmte Instrumentenbauer wie Stradivari daher oft wochenlang in den Wäldern und klopften und lauschten an den Stämmen.

Alles über das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee

Das Sporthotel liegt direkt am Ufer des Wiesensees im Westerwald mit guter Anbindung an die Wirtschaftszentren Rhein-Main, Köln-Bonn und Rhein-Ruhr. Der 18-Loch-Golfplatz in direkter Seelage verfügt über abwechslungsreiche Geländestrukturen und bietet Spielmöglichkeit für Anfänger und Profis. Für Firmen und Feiern stehen neun klimatisierte Konferenzräume mit Tageslicht und Balkon oder Terrasse für bis zu 150 Personen sowie kreative Veranstaltungsmöglichkeiten und Incentive-Programme zur Verfügung. So wurde das Hotel auch im Jahr 2014 als eines der besten Tagungshotels Deutschlands prämiert. Zusätzlich versprechen 103 großzügige Zimmer und Suiten mit Blick auf den Golfplatz oder den Wiesensee Erholung, ebenso das großzügige Wald & Wiesen Spa mit seinen regionalen Wellnessanwendungen. Im Restaurant mit Wintergarten und Sonnenterrasse und im Clubhaus des Golfclubs werden saisonale und teilweise vegane Spezialitäten serviert. Für die regionale Komponente sorgt die Kooperation mit dem heimischen Produzentennetzwerk „Kräuterwind – Genussreich Westerwald“ … zur Hotel-Website

 

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter Hotel Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.