Vier Museen für kulinarische Genüsse

Deutschlands größtes Weinbaugebiet Rheinland-Pfalz hat viele Museen   für kulinarische Genüsse, speziell dem Wein gewidmet – aber nicht alle…

Wein und Wissen: Weinkulturelles Zentrum Bernkastel an der Mosel

In dem historischen Gebäude des St.-Nikolaus-Hospitals in Bernkastel-Kues befindet sich das Weinkulturelle Zentrum. Dort geht man im multimedial ausgestatteten Moselweinmuseum auf Entdeckungsreise durch die über zweitausendjährige Geschichte der Mosel-Weinkulturlandschaft und erfährt viel Wissenswertes über die Bedeutung des Weines für die Menschen in der Region. Ein Stockwerk tiefer, in den historischen Gewölbekellern, befindet sich die Mosel Vinothek, in der man 150 Weine und Sekte von Mosel, Saar und Ruwer unter fachkundiger Beratung probieren und kaufen kann.

Info: Weinkulturelles Zentrum Bernkastel-Kues, Cusanusstraße 2, 54470 Bernkastel-Kues, Tel.: +49 (0)6531/4141, info@moselweinmuseum.de, www.moselweinmuseum.de

Sekt und Architektur: Kupferberg Museum in Mainz
Dem moussierenden Wein ist das Kupferberg Museum der 1850 gegründeten Kupferberg-Sektkellerei in Mainz gewidmet. In dem klassizistischen Gebäude kann die Rekonstruktion des sogenannten Traubensaals besichtigt werden, der zur Pariser Weltausstellung im Jahre 1900 im Jugendstil entworfen wurde. Eine weltweit einmalige Sammlung von historischen Sekt- und Champagnergläsern fasziniert ebenso wie die Kellereianlage, bestehend aus 60 Gewölbekellern auf sieben unterirdischen Etagen. Diese beherbergen eine Auswahl kunstvoll geschnitzter Fassböden großer historischer Holzfässer, darunter eines der größten Holzfässer der Welt.

Info: Kupferberg Museum, Kupferbergterrasse 17-19, 55116 Mainz, Tel.: (0)6131/9230, info@kupferbergterrasse.com, www.kupferbergterrasse.com

Von der Traube zum Wein: Deutsches Weinbaumuseum in Oppenheim
Das Deutsche Weinbaumuseum Oppenheim beleuchtet die über zweitausendjährige Geschichte des Weins und seine Herstellung. In dem spätbarocken Gebäude ermöglicht eine Sammlung von Exponaten aus den 13 deutschen Weinbaugebieten einen Einblick in die Arbeit der Winzer. Von der Bearbeitung des Bodens und der Veredelung der Pflanzen bis hin zum Schutz vor Reblaus und Frost, von verschiedenen Keltermethoden bis zu den phantasievoll gestalteten Flaschenetiketten dokumentiert das Weinbaumuseum die Entwicklung der Traube zum abgefüllten Wein.
Info: Deutsches Weinbaumuseum Oppenheim, Wormser Straße 49, 55276 Oppenheim, Tel.: +49 (0)6133/2544, kontakt@dwb-museum.de, www.dwb-museum.de

Von der tollen Knolle: Deutsches Kartoffelmuseum in Fußgönheim/Pfalz
In Fußgönheim in der Pfalz lockt das Deutsche Kartoffelmuseum mit vielfältigen Informationen. Das reicht von der Herkunft der Kartoffel über ihre lebensrettenden Eigenschaften zur Zeit der Hungersnöte bis zu ihrem heute viel geschätzten Beitrag zur gesunden Ernährung.

Info: Deutsches Kartoffelmuseum, Fußgönheim e.V., Hauptstraße 65, 67136 Fußgönheim, Tel.: +49 (0)6237/929266, info@deutscheskartoffelmuseum.de, www.deutscheskartoffelmuseum.de

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter --. Rheinland Pfalz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.