Reporter und ihre ganz persönlichen Eindrücke

Gezeigt werden die Journalisten hinter den Geschichten:
Bei diesem Projekt stehen ausnahmsweise mal die Journalisten hinter den Geschichten im Vordergrund: Für „Behind the Story“, dem gemeinsamen Online-Videoprojekt von „Bild“, Ufa Fiction und Ufa Lab, begleitet ein Kamerateam drei „Bild“-Reporter bei der Arbeit. Es wird alles gefilmt: von der Suche nach Themen über Hintergrundrecherchen bis zum Treffen mit Informanten oder Prominenten.

In den ersten Folgen zu sehen: Sportjournalist Kai Psotta besucht den FC Bayern München im Trainingslager in Katar, Society-Reporterin Dora Varro trifft Models und Modegrößen auf der Berliner Fashion Week und Kriegsreporter Paul Ronzheimer berichtet vom Bürgerkrieg aus dem syrischen Kobane.

Außerdem kommen die Reporter zu Wort und schildern ihre ganz persönlichen Eindrücke. Die Videos sind ab sofort auf „Bild.de“, auf der „Bild“-Facebook-Seite und dem Youtube-Kanal von „Bild“ zu sehen. Jede Woche werden insgesamt sechs neue Videos – zwei je Reporter – veröffentlicht.

„‚Behind the Story‘ ist eine Reise in die Welt des Journalismus“, sagt Julian Reichelt, Chefredakteur „Bild.de“. „Zuschauer erleben hautnah, wie journalistische Geschichten entstehen und erhalten Einblicke in den Alltag eines Reporters. Über 500 Journalisten sind für ‚Bild‘ unterwegs, sie berichten täglich aus Krisengebieten, von Sportveranstaltungen oder von den roten Teppichen. Gemeinsam mit der Ufa zeigen wir jetzt anhand von drei ausgewählten Reportern, wie Geschichten erarbeitet werden.“  … zum ganzen Artikel

Autorin dieser Kress-Report-Meldung: Melanie Melzer Quelle: kress.de

 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.