Hotel-Tipp: das ambassador hotel & spa in St. Peter

Die Geschichte des ambassador hotel & spa reicht weit zurück.    1890 wurde das Hotel unter dem Namen „Hotel St. Peter“ mit nur 30 Zimmern dort eröffnet, wo heute das ambassador steht. Es war somit das Hotel, welches am nächsten zur See stand. 1927 gab es dann den schon bis dahin dritten Besitze rwechsel. Das Haus wurde in „Kurhaus“ umgetauft und umfasste zusätzlich die Dependancen „Martje Flohrs“ und das „Hotel Fernsicht“. In den 50er Jahren wurden einige Renovierungen vorgenommen und 1976 bis auf den Nebenflügel komplett abgerissen. Das Hotel wurde dann unter einem neuen Inhaber mit 89 Zimmern unter dem Namen „Kurhotel“ wiedereröffnet.

Seit September 2013 freut sich die Familie Dr. Lohbeck, das Hotel ambassador und spa in Ihrem Besitz halten zu dürfen. Getreu dem Motto:„Das Durchschnittliche gibt der Welt Ihren Bestand – das Außergewöhnliche Ihren Wert“ (Oskar Wilde)

Das Hotel hat auf der Website hotelsterne.de 4 Sterne bestätigt bekommen.

Mein Eventbeispiel mit Sterne-Gastronomie im Hotel ambassador & spa sehen Sie hier

Oder lassen Sie sich erst einmal durch meine Bilder insirieren …

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Nordseeküste vor St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Nordseeküste vor St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

 St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

das ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Das ambassador hotel & spa erstrahlt durch zahlreiche Investitionen im gesamten Hotelbereic h in neuem, modernen Glanz. Vorherrschend in der Einrichtung sind natürliche Sandtöne, die das Thema Nordsee und den langen Sandstrand direkt vor der Haustür aufgreifen und für eine spannende Kombination von nordfriesischer Gemütlichkeit und elegantem Amb iente sorgen. Umfangreiches Wellnessangebot Das ambassador hotel & spa schloss sich 2011 einer neuen Kooperation an – Wellness Hotels & Resorts International. Durch diesen Partner kann sich das ambassador noch besser auf dem Wellnessmarkt platzieren und noch attraktiver für Wellnessurlauber werden. Da sich das Haus vermehrt auf Wellness und Gesundheit konzentriert, wurde der Wellnessbereich ebenfalls renoviert und modernisiert. So umfasst der 1200 Quadratmeter große Wellnessbereich zwei Etagen. Das „Auramaris SPA“ befindet sich im 5. Stock des Hauses und besticht durch direkten Meerblick. Im Untergeschoss des Hauses befinden sich Saunen, Dampfbad, Schwimmbad und Fitnessbereich.

Wo? Im Bad 26 · 25826 St. Peter-Ording, Hoteldirektorin: Karin Brockmeier
Tel.: *49 (0)4863-7090, Fax: *49 (0)4863-2666

Das Ambassador Hotel & Spa liegt direkt an der Seebrücke mit Blick auf Dünen und die Nordseeküste. Nordfriesische Gastlichkeit trifft im 4-Sterne-Superior-Hotel auf elegantes Ambiente und herzlichen First-Class-Service. Entspannen Sie im 1.200 m² Auramaris SPA. Wellness, Genuss und Natur – der perfekte Ort für kleine Fluchten aus dem Alltag.

Eventbeispiel mit Gastronomie im Hotel ambassador & spa

Die Tische sind schon für das Abendevent eingedeckt.

Wie die Hotel-Direktorin Karin Brockmeier vom ambassador hotel in ihrer Ansprache erklärte, war sie auf die Sterneköchin Sarah Henke bei der Auftaktveranstaltung eines früheren Schleswig-Holstein-Gourmetfestivals aufmerksam geworden. Die verschiedenen Aromen hätten sie da dann total begeistert und so entstand der spontane Wunsch nach „Frauenpower“ in der Küche für das diesjährige 28. Schleswig-Holstein Gourmet Festival. Zu ihrem Glück sagte Sarah Henke zu.

Sarah Henke in der Küche vom ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Sarah Henke macht Muster in der Küche vom ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Sarah Henke war lange heimisch an der Küste und kam gern zum Kochen ins ambassador

Restaurant Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Restaurant Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Alle Vorbereitungen für das Gourmet-Festival hier im ambassador sind getroffen…

Restaurant Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Restaurant Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Der Rotwein des Abends war top und ein 2010er Rioja Tinto Reserva, Vina Real, Spanien

Sarah Henke zwischen Lukas Luttmann und Nils Kramer © Copyright by PANORAMO

Sarah Henke zwischen Lukas Luttmann (links) und Nils Kramer (rechts) © Copyright by PANORAMO

Das Chef-Team des Gala-Abends gut gelaunt und in den Startlöchern …

Empfang in der Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Empfang in der Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Empfang in der Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Empfang in der Sandperle im ambassador in St. Peter Ording © Copyright by PANORAMO

Verkaufsleiterin Mareike Sanny und Hoteldirektorin Karin Brockmeier (von rechts) empfangen die Gäste des Abends höchst persönlich und zusammen mit ihrem Team …

Fjord Forelle Gemüse süßsauer von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Fjord Forelle und vielerlei Gemüse süßsauer von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Der erste von fünf spannenden Gängen, dazu gab es einen 2013er Weißen Burgunder Wein

Kabeljau Linse Blutorange Erdnuss von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Kabeljau Linse Blutorange Erdnuss von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

der zweite Gang: Kabeljau, dazu einen 2012 Chardonnay aus der Bourgogne, Frankreich

Schweinebauch Sarah's Kimchi von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

leckerer Schweinebauch & Sarah’s Kimchi von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Schweinebauch als 3. Gang, dazu 2011er Les Cailloux Silex Pouilly-Fume von der Loire
Wenn Sie Schweinebauch lesen, nicht gleich abwinken. Dieser war was ganz anderes als einer, an den Sie jetzt vielleicht denken. Ich selbst habe seit Jahrzenten keinen Schweinebauch gegessen und hätte a la carte auch garantiert keinen bestellt. Was ein Fehler gewesen wäre. Sarah Henke hat aus diesem meist verachtetem Fleisch einen genussvollen Gang gezaubert. Im kurzen netten Gespräch nach dem Essen mit der Sterne-Köchin wurde mir dann schnell klar, dass ich das zuhause nicht nachkochen würde – selbst, wenn ich das genaue Rezept bekäme. Das Fleisch für diesen dritten Gang an diesem Abend wurde 36 Stunden lang eingelegt und nochmal genauso lange auf kleinster Flamme gegart!

Schweinebauch Sarah's Kimchi von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Lamm Süßkartoffel Ananas rotes Curry von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

4. Gang: Lamm, dazu den sanischen Rotwein, den 2010er Rioja Tinto Reserva, Vina Real

Mango Joghurt Gurke von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

Mango Joghurt Gurke von Sarah Henke © Copyright by PANORAMO

der fünfte Gang machte mit seinen klitzekleinen Gurkenteilchen dann wieder neu Appetit, dazu gab es österreichischen White Secco, Privatkeller Robert Schlumberger, Bad Vöslau.

Nach dem Menu traf man das Köche-Team zum plaudern an der Cafebar der Sandperle: Da haben wir den Küchenchef Nils Kramer bei einem Gläschen Grappa gefragt, wie es denn für ihn sei, wenn jemand anderes hier im ambassador in „seiner“ Küche kocht.
Er sah das ganz entspannt, hatte dafür gern die Verantwortung an Sarah Henke für diesen Abend abgegeben und dann da mit angepackt, wo es von Sarah Henke gewünscht war.

”Anzeige” mehr auf hotel-ambassador.de

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter --. Schleswig-Holstein, Hotel Tipps, Wellness Medical Wellness abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.