Magazine und Blogger beflügeln sich gegenseitig …

Blogs als Sprungbrett zum Amt des Markenbotschafters wenigstens in der Modebranche.

Kiebitzen für kress.de am Catwalk: Laut Petra Börner, Head of Fashion & Luxury beim Burda-Vermarkter BCN, liegt man nicht nur mit Mode im Sixties- und Seventies-Look nach der Berliner Fashion Week oft goldrichtig, sondern auch, wenn man das Kriegsbeil mit den Bloggern begraben hat. Im Gegenteil: Sie plädiert für Konzepte, die Blog-Content aktiv mit einbeziehen.

„Die Fashion Week ist auch immer ein Medien-Happening“, schreibt Petra Börner in ihrem Trend-Bericht für kress.de. „Alle Mode-Titel sind dort, Zeitungen, Zeitschriften, Funk und Fernsehen. Und natürlich auch wir Vermarkter haben den Besuch auf der Mercedes Benz Fashion Week schon lange im Kalender angemarkert.“

Besonders ins Auge fiel ihr diesmal, dass die Blogger als wichtige Medienvertreter umgarnt werden. „Vertreter dieser Spezies wie etwa Amy Marietta sitzen inzwischen ganz selbstverständlich neben den etablierten Fashion-Magazinen in den ersten Reihen“, so Körner. „Wie wichtig die Blogger inzwischen geworden sind, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass ein eigener Award für sie hier ins Leben gerufen wurde:
der ‚Stylight Fashion Influencer Award 2015‚.“

Blogs als Sprungbrett zum Amt des Markenbotschafters

Blogger-Kooperationen hält die BCN-Managerin dabei für immer interessanter. „Sie entwerfen Kollektionen für Firmen, werden als Stylisten engagiert und werden zu Markenbotschaftern berufen“, schreibt sie über die mehr oder weniger „unabhängigen“ Kollegen. „Intelligente Vermarktungskonzepte, die Blog-Content miteinbeziehen, gehen mit dieser Entwicklung einher“, so Körner.

„Der langjährige, viel beschworene Grabenkampf zwischen Journalisten und Bloggern spielt auf der Fashion Week keine Rolle“, bilanziert sie. „Im Gegenteil: Beide beflügeln sich. Magazine und Zeitungen porträtieren die jungen, enthusiastischen Schreiber. Die Star-Bloggerin Chiara Ferragni, Macherin von The Blond Salad, ziert etwa den Titel der aktuellen ‚InStyle‚“, trommelt Petra Börner für das eigene Haus.

Ihre Schlussfolgerung nach einer Woche unter Berliner Bloggern: „Eine derart inspirierende Koexistenz – es wäre schön, wenn dies auch in anderen Branchen gelänge.“

… zum ganzen Artikel

Autor dieser Kress-Report-Meldung: Rupert Sommer Quelle: kress.de

 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Bloggerei.de

 

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.