Lasst Eure Touristen die Arbeit doch selbst machen …

Der Trend im regionalen Tourismus geht zur Information gratis

Hannover, 25.02.2015. Kaum etwas hat die digitalen Medien in den letzten Jahren so rasant verändert, wie das Internet und das Web 2.0: Posten, pinnen, bloggen, liken und twittern – die Nebenbeschäftigung vieler Reisenden. Nie war es so einfach seine Reiseerlebnisse öffentlich zu teilen. Die neue Social Media Plattform www.meinNiedersachsen.de der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN), zeigt was im Web 2.0 über das Reiseland Niedersachsen geschrieben wird und ist eine interaktive Inspirationsquelle für alle Niedersachsen-Urlauber.

„Unsere Gäste sind die authentischsten Botschafter für das Reiseland Niedersachsen“, so Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TMN

facebook © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

facebook © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

„Ihre Posts, Blogs, Tweets, Bilder und Videos sind die ehrlichsten Geschichten, die eine Destination zeigen kann. Auf meinNiedersachsen können die User Niedersachsen aus der Sicht der Gäste kennenlernen“…

Aha, so also versteht man auf dem flachen Lande in Niedersachsen das Web 2.0 ?

„Storytelling“ einmal ganz anders interpretiert, der neue „Volkssport für Urlauber“ in Niedersachsen, wenn es nach Frau Ruh geht?

Geiz ist geil, alle liefern alles, Posts, Blogs, Tweets, Bilder und Videos, Hauptsache gratis und Google kann das doch auch alles sowieso nebenbei bieten, was Touristen online so suchen … mal sehen, was da am Ende außer Selfies und Smilies für den am Lande interessierten Urlauber bei rum kommt?

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie unter
presse-niedersachsen.de/storytelling-im-web-20-geschichten-von-reisenden-fuer-reisende

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer http://www.Paradies-Italien.de , 2008 das Portal http://www.Liebhaberreisen.de und 2013 folgte der Blog http://Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter --. Niedersachsen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.