Mission Hannover per Storytelling Web 2.0 impossible?

Ich habe Storytelling Web 2.0 live auf der ITB Reisemesse erlebt…
Im Pressegroßraum der ITB stöberte ich, wie jeden Morgen die neuen Presseauslagen durch. Da sprach mich fröhlich Julia von Hannover Marketing & Tourismus mit folgender Frage an:“Hi, haben Sie nicht Lust, mal was über Hannover zu schreiben?“

Julia für Hannover Marketing unterwegs auf der ITB 2015  © Copyright by PANORAMO

Julia unterwegs in Mission Hannover Marketing auf der ITB 2015 © Copyright by PANORAMO

Auf meine zögerliche Reaktion hin, öffnete Sie vor mir eines der Notizbücher auf ihrem Arm, zeigte mir die ersten zwei Seiten mit Bildchen, Themen zu Hannover und USB-Stick.
Sie überreichte mir:

Hannover auf der ITB 2015  © Copyright by PANORAMO

Hannover auf der ITB 2015 © Copyright by PANORAMO

Ein nett aufbereitetes Notizbuch (Made in Italy), dazu einen noblen Kugelschreiber der Werbeartikelmarke Adler und einen 8 GB USB-Stick mit digitalen Broschüren und Fotos.

O.K. ich bezog Stellung und merkte an, dass ich doch lieber darüber was schreiben würde, was ich auch mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Sinnen wahrgenommen hätte, nahm Ihr Geschenk und versprach, mich nach Durchsicht wieder bei Ihr zu melden…

Und folgt man auf der Website dem Motiv des USB-Sticks, liest man: Warum Hannover? 66 gute Gründe!  Merian-Autor Knut Diers hat für Sie 66 interessante und überzeugende Gründe für die Urlaubsregion Hannover gesammelt… ( zur Website ) In dem Büchlein liest man dazu dann noch folgendes:“Dort bekommen Sie außerdem eine Übersicht über alle aktuellen nationalen und internationalen Pressemitteilungen der HannoverMarketing und Tourismus GmbH und der Hannover Veranstaltungs GmbH, aussagekräftige Fotos zur redaktionellen Verwendung sowie Pressetexte und -artikel aus verschiedenen Themengebieten.“

Alles in allem ein netter Versuch, PR zum Nulltarief ( na klar zzgl. der Materialkosten und der women-power ) promoted zu bekommen. Nun war diese Erfahrung für mich nicht ganz neu, denn vor kurzem kam eine ähnliche Aufforderung von Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH ( hier nochmal zum nachlesen )

Und was würden wohl die Leser denken, die davon erfahren, auf welchen verstrickten Wegen sie eine derartig vertriebene Geschichte erreicht hat, die sie gerade lesen?

Mich würde aber vor allem interessieren, welche Redaktionen das Spiel mitmachen und ob sich seriöse Journalistinnen auf diese Vorschläge einlassen würden und werden in Kürze mal nachfragen, was sich da so ergeben hat …

Ihr Pressekontakt: Julia Sellner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover
E-Mail: presse@hannover-marketing.de

zur Website

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt, --. Niedersachsen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.