Der Mai ist die schönste Zeit für Ihre Toskana-Reise

Die Schönheit der Toskana, Landschaftspanoramen noch analog fotografiert

Toskana © Copyright by PANORAMO#26086215

Val d’Orcia (Bildausschnitt) in der südlichen Toskana © Copyright by PANORAMO#26086215

Meine Bilder machen Ihnen Lust, in die Toskana zu reisen …

meine 13 schönsten Landschafspanoramen der südlichen Toskana sind im Kalender 2006, der auch 2017 wieder exakt auf den Tag genau gültig ist, schauen Sie sich die Bilder hier an oder die 1 Meter breiten 13 Bilder im OVPverpackten Kalender einfach per Post bestellen

Wie kam ich in die Region der südlichenToskana?

Wie hatte ich die märchenhafte Landschaft jener Region entdeckt? Ganz einfach: über die Dichtung von Mario Luzi. Der große italienische Dichter, 2005 verstorben, hatte mich mit seiner Poesie über die Crete inspiriert. Es war zu der Zeit, als ich für analog fotografierte und für mehrere internationale Fotoagenturen tätig war, aber bereits den Traum hegte, mich nur noch mit den Landschafts-Themen zu befassen, die ihn besonders ansprachen.

So machte ich mich auf dem Weg, die von Mario Luzi gepriesene Val d’Orcia aufzusuchen, um zu studieren, was die Landschaften der Toskana zu bieten hatte. Das war der Anfang meiner Begegnungen und Entdeckungen in einem Umfeld, in dem ich faktisch die Dichtung des großen Poeten in Bilder umzusetzten versuchte… die ganze Kritik dazu über mich lesen

Frühmorgendliches Abenteuer - in den Hügeln der Toskana

 

 

Frühmorgendliches Abenteuer – in den Hügeln der Toskana ( Foto: Schafherde )
Früh morgens um 6 Uhr sollte man längst auf den Socken sein, um den Moment eines grandiosen Sonnenaufganges in der südlichen Toskana selbst zu erleben. Das kann zu einem unvergesslichen Ereignis werden, wenn es an den Tagen zuvor mal geregnet hat. Der Boden der lehmigen Crete hat noch genügend Wasser an der Oberfläche gespeichert, das schon bald nach den ersten Sonnenstrahlen, diese mit ihrer Wärme aus dem Nichts in Nebelbänke verwandelt, die um die Hügelkuppen wabern. Um 8 Uhr, während andere Urlauber noch in ihren Hotels in oder um Pienza herum schlummern oder frühstücken, ist der Zauber längst vorbei, der Himmel ist schon blau und die Sonne strahlt, als wäre es an diesen Mai- oder Septembermorgen nie anders gewesen …
Lust auf Tips und Empfehlungen zur Toskana? Dann schauen Sie bitte in meine Features

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Italiens Toskana abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.