Ein Besuch im gemütlichen und sehenswerten Goudkantoor

Goudkantoor Goudkantoor Goudkantoor
Einst diente das 1635 errichtete Gebäude als provinziales Steuerbüro. Mit seiner reich verzierten Fassade ist es das letzte Gebäude in Groningen, das im Stil der Renaissance gebaut wurde. Den Namen ‘Goudkantoor’ (Goldprüfungsamt) bekam es erst im 19. Jh, als dort das Amt zur Prüfung von Gold und Silber seinen Sitz hatte. Im heutigen Café / Restaurant schenkt Inhaber Ernest seit 6 Jahren selbst den Wein zum Menu, das fast immer mit einer leckeren Senfsuppe, der Groninger Marne Mosterdsoep beginnt. Probieren Sie ( Foto ):
gebakken varkenshaas gevuld met chorizo brie, gefülltes Schweinefilet hollandaissesaus
www.goudkantoor.nl oder … mehr von mir über Groningen lesen
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Holland / Niederlande, Gastronomie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.