Bodenpersonal der Lufthansa macht einen guten Job

Diana am Check-in der Lufthansa im Ariport LA © Copyright by PANORAMO

Diana am Check-in der Lufthansa im Ariport LA © Copyright by PANORAMO

Diana von LH rettete uns nach der Strandung auf dem Airport LAX
Was braucht man, wenn man am Chick-in-Schalter erfährt, dass die gebuchten Flüge annulliert wurden? Neue Flüge, wenn es nicht am selben Tag geht, dann am nächsten, aber dann braucht man auch noch ein Hotelzimmer und Verpflegungsgutscheine für das Hotel. Zum Glück sind alle dem Airport LAX nahe gelegenden Hotels mit kostenfreien Chuttle-Bussen erreichbar. Um all das kümmerte sich mit einer Seelenruhe und viel Freudlichkeit die gute Lufthansa-Fee Diana. Vielen vielen Dank dafür.

PRLufthansa Ju52 © Copyright by Lufthansa

PRLufthansa Ju52 © Copyright by Lufthansa

Im Gegensatz: Piloten-Streiks in diesen Zeiten, wie mittelalterlich ist das denn?

Lufthansa-Piloten sind die unbeliebtesten Egoisten der Nation: Bei der Lufthansa regt sich offener Widerstand gegen die Streiks der Piloten. Vor allem leitende Angestellte wollen das fliegende Personal auf den Boden holen.

Abgehoben vom Boden der Realitäten! Wie wichtig man sich bei der Gewerkschaft nimmt, zeigt die Cockpit-Website für die Presse…

Wenn Piloten streiken, lassen sie hauptsächlich die Fluggäste leiden. Die Gier nach mehr Geld scheint so manchen intelligenten Piloten wie ein Virus befallen zu haben und lässt an dessen Verstand zweifeln! Anders lässt sich die gegenwärtige Entwicklung nicht erklären. Edwin Dahmer, Angestellter bei der Frachtgesellschaft Lufthansa Cargo, wirft den Piloten vor, dass es den Piloten gar nicht um die Lohnerhöhung gehe, sondern um Einfluss auf die Unternehmenspolitik.

Und jährlich grüßt das Murmeltier:
Pilotenstreik im November 2014
Pilotenstreik im September 2015
Pilotenstreik im November 2016

Die LH-Piloten bekommen jährlich 3% mehr Gehalt und hatten zuletzt 2,5% zusätzlich von der Lufthansa angeboten bekommen, das scheint die Gier nicht zu befriedigen. Das nicht mehr zeitgemäße Verhalten streikwilliger ist mit das überflüssigste, was Deutschland gerade gebrauchen kann…

Man sieht sich „im Recht“: Ein Zusammenschnitt der Highlights der Pressekonferenz der Vereinigung Cockpit zum Scheitern der Vergütungsverhandlungen bei Lufthansa vom 15.11.2016 bei Youtube online

Worum es der Gewerkschaft geht, ist in Fachchinesisch auf Cockpit Website, alles klar?

Fluggasthilfe: Bei Unregelmäßigkeiten gibt es hier aktuelle LH-Fluginformationen

Folgendes schrieb ich als Kunde der Lufthansa am 9. September 2015, es könnte auch von heute sein:

AKTUELL stehen wieder mal Streiks an.

Ich mag die jedenfalls gar nicht mehr, kann deren arrogantes Gehabe nicht mehr ertragen!
Ja, ich bin zum Lufthansa-Piloten-Hasser mutiert.
Ein ganz großes Dankeschön an alle vom Lufthansa-Sercive, die sich rund um die Uhr die größte Mühe geben, den 140.000 betroffenen Reisenden zu helfen…

Ich persönlich empfehle jedem, mit Turkish_Airlines.de zu fliegen ( alles dazu hier in meinem Blog unter Suchwort Turkish Airlines ), deren Piloten wird es im Traum nicht einfallen, auch nur an Streik zu denken und der Service von Turkish Airlines ist inzwischen erkennbar besser, als der von der Lufthana, deren Piloten von gestern sind, ein Auslaufmodell eben…

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.