Sie planen Ihre erste Kreuzfahrt ?

Und wo soll es dann hingegen?

Wer das erste mal eine Kreuzfahrt machen möchte und Angst vor zu viel Seegang hat, dem sei eine Flusskreuzfahrt empfohlen. Dazu ein Schnäppchen: der KreuzfahrtGuide  bei eBay

Mein persönlicher Tipp: Es fahren deutsche Flusskreuzer auf der Donau bis in das Donau-Delta, ein High Light, z. B. im Juni & Juli auf der MS Belvedere  / TransOcean

”Anzeige” Und was entlang der Donau zu sehen ist, auch die vielen schönen Städte, das zeigt Ihnen mit zahlreichen Stadtplänen der DUMONT direkt „Donau-Kreuzfahrt“

Die Donau 2013 © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Die Magie der Donau 2014 © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Aus dem Inhalt des Donau-Kreuzfahrt Führers von DUMONT direkt:
Die weltberühmte Bibliothek des Benediktinerstifts Melk, in der Umberto Ecos Klassiker »Der Name der Rose« einsetzt, ist nur eine von vielen geschichtsträchtigen Stationen dieser Reise: Auf der »schönen blauen Donau« schippert man vorbei an Wien und Budapest durchs Reich der Magyaren, Osmanen und Habsburger – heute ganze zehn Länder. Vorbei an Auenwäldern und glitzernden Metropolen, dabei immer wieder UNESCO-Welterbe im Blick. In 15 »Direkt-Kapiteln« führen die Autoren die Besucher direkt zu den an der Donau gelegenen Highlights und helfen, eine erlebnisreiche Flussreise zu gestalten. Die Donau 15 x direkt erleben 1| Italienisches Flair am Dreiflüsseeck – Bischofsstadt Passau 2| Strudel, Sisi und Staustufen – die Donauschifffahrt 3| Himmlische Töne – Musik und Astronomie in Linz 4| Mönche, Marillen und Monarchen – die Wachau 5| Das imperiale Wien – rund um die Hofburg 6| Wiener Melange – die Kaffeehaus-Kultur 7| Im Schnittpunkt der Kulturen – Bratislava 8| Zwischen Basilika und Hochburg – das Donauknie 9| Museumsschloss und malerische Gassen – Budapests Burgviertel 10| Prachtboulevard ins Grüne – Andrássy út und Heldenplatz 11| Volkskultur und Auwälder – die Pannonische Tiefebene 12| Wachposten an der Save-Mündung – die Belgrader Festung 13| Gezähmter Donaudurchbruch – das Eiserne Tor 14| Auf jüdischen Spuren – unterwegs in Ruses Altstadt 15| Im Labyrinth der Kanäle – das Donaudelta Tipps und Adressen für die Reise Über 150 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von Restaurants und Caféhäusern über Essen und Trinken, Einkaufen und Aktivitäten bis zum Ausgehen. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen – das erleichtert die schnelle Suche. Die Karten Großer separater Faltplan mit allen im Buch genannten Orten Klappenkarte mit allen Highlights Detailpläne zu den 15 »Direkt-Kapiteln« Zusätzliche Stadt- und Regionalpläne: Passau, Linz, Wien, Bratislava, Budapest, Belgrad, Ruse, Bukarest, Tulcea, … hier also der DUMONT direkt „Donau-Kreuzfahrt“

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter Kreuzfahrten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.