Reise nach Shqipëria, bekannt als Albanien

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Heute kaum vorstellbar, dass es einmal ein Land in Europa gab, das  komplett abgeschottet war. Und auch das ist Albanien 2016: Fußball-EM & Ehrenmorde

„Das andere unentdeckte Albanien“

Es folgt die Beschreibung einer abenteuerlichen Reise, für Jedemann zu empfehlen, der gern wandert, die kaum berührte Natur der Albanischen Alpen und die Gastfreundschaft der Bewohner der versteckten Bergdörfer erleben und kennen lernen möchte.

Guide Ricardo von Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Guide Ricardo von „Disvover Albania“© Copyright by Karl-Heinz Hänel

Dank unserem die gesamte Tour begleitenden Guide Ricardo von der Agentur zbulo, der jede Situation souvären meisterte und Ihnen sein Angebot „Disvover Albania“ offeriert.

Jackie und Laura klettern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Jackie und Laura klettern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Nach einer Bootsfahrt auf dem Stausee folgte eine spektakuläre Steil-Wanderung vom

Der Dunky-Treiber aus dem Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Der Dunky-Treiber aus dem Bergdorf Brise übernimmt das Gepäck © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Koman-Stausee ab Bootsanlegepunkt Liqeni i Fierzës im Naturpark Nikaj-Mertur/Mërtur

Aufstieg zum Dorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Aufstieg zum Dorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

in der als besser bekannten Wanderregion Lekbibaj, mit Ziel und Übernachtungsstop im

Erster Eindruck vom Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Erster Eindruck vom Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf „Brise“, das nur zu Fuß erreichbar gute 500 Meter über dem Stausee liegt.

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ab der Kleinstadt Kukës sind es bis zum Stausee bei Fierza 110 km, dann wird gewandert

Bewohner vom Bergdorf Brise und umliegenden Dörfern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bewohner vom Bergdorf Brise und umliegenden Dörfern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die über unseren Besuch vorab informierten Dorfältesten der umliegenden Dörfer hatten teilweise 3 Stunden Fußmarsch hinter sich, um bei unserem Eintreffen im Dorf „Brise“ dabei sein zu können.

Bewohner vom Bergdorf Brise und umliegenden Dörfern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bewohner vom Bergdorf Brise und umliegenden Dörfern © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die nächstjüngere Generation hatte die Aufgabe, vom Besten zur Begrüßung anzubieten.

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Frisch geschlachtet, serviert wird für den besonderen Anlass Lammfleisch vom Grill.

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die Übernachtung in dem von der Welt abgelegenen Bergdorf ist ein besonderes Erlebnis.

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Die Häuser der Bergbauern sind kulturelle Zeugnisse aus einer anderen Zeit.

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bergdorf Brise © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Weder Autos, Flugzeuge oder Züge sind zu hören, nur die Hähne krähen am Morgen.

Wir reden über Shqipëria, besser bekannt als Albanien, dieses atemberaubend schöne Land befindet sich touristisch in einem Dornröschenschlaf und will wachgeküsst werden.

Festlicher Empfang der Albaner an der Grenze zu Kosovo © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Festlicher Empfang der Albaner an der Grenze zu Kosovo © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Allerdings, mag man einen Reiseführer-Verlag als Indikator für das Interesse an Albanien ansehen, dann erwachte die Touristische Nachfrage bereits, denn dem Trescher Verlag gingen die Exemplare der letzten, bereits 5.Auflage aus.

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Shani aus dem Dorf Kudhes führte uns auf den richtigen Wanderweg  © Copyright by K.-H. Hänel

Verlaufen, Shani aus dem Dorf Kudhes führte uns hilfsbereit auf den richtigen Wanderweg

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Sie, auch aus Kudhes, wundert sich, warum Sie fotografiert wird, sie sei doch viel zu alt…

Die mir vorliegende 6.Auflage „Albanien“ von Renate Ndarurinze aus dem Trescher Verlag ist trotz ihrer 348 Seiten ein kompakter Begleiter für das Land inklusive Wanderungen.

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ich erlebte das Land als kaum aufgesuchtes Natur- und Wanderparadie, eine herzliche Gastfreundschaft und eine gute ursprüngliche Gastronomie für wenig Geld.

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Gehobene Küche im Restaurant Picante, an der Meeres-Promenade „Taulantia“ in Durrës

Die daraus entstanden Foto-Reportagen sind in der  HuffingtonPost online zu lesen.

Stationen meiner Albanien-Reise:

das Hotel Gjallica hotelgjallica.al/
was da so alles abgeht, siehst Du auf www.facebook.com/Hotelgjallica1/

das Hotel Drymades Inn am Meer: drymadesinn.al/
und was da so alles abgehen könnte, siehst Du im Blog: drymadesinn.al/blog

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Poet Lefter Cipa mit Ehefrau Qerana © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Menschen und Begegnungen Poet Lefter Cipa mit Ehefrau Qerana

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

zu Gast bei der Familie Cipa Vila Cipa im Bergdorf Pilur  © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Im Bergdorf Pilur – Tourismus könnte der Jugend den Anreiz zum bleiben ermöglichen…


Albanien hier online auf ARTE+7 , sowie im TV bei ARTE+7

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Albanien

amtlich Republik Albanien, ist ein Staat in Südosteuropa bzw. auf der Balkanhalbinsel.

Er grenzt im Norden an Montenegro und den Kosovo, im Osten an Mazedonien und im Süden an Griechenland. Die natürliche Westgrenze wird durch die Küsten des Adriatischen und des Ionischen Meeres gebildet… Quelle: Wikipedia

„Das andere unentdeckte Albanien“

ist ein Projekt zur Förderung des Landes. Daran beteiligen sich:

die GIZ seit 1988 im Auftrag des BuMi für wirtschaftl. Zusammenarbeit u. Entwicklung

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ismail Beka, GIZ Deputy Director © Copyright by Karl-Heinz Hänel

u.a. Ismail Beka, GIZ Deputy Director für den Nordosten, Ismail ist nur für den Nordosten zuständig. Im Norden ist es Shpresa und im Süden Dhurata und Valbona. (Interview folgt)

die AKT, News: 10 deutsche Journalisten besuchten am 4.Juni das Museum in Kukës

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Adi (Adnan Zyma) in Action (left) © Copyright by Karl-Heinz Hänel

die National Tourismus Agency Albania vertreten durch Adnan Zyma,

sowie die Vertretung der Deutschen Botschaft in Albanien,

Disvover Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

AGEG-Tourism.de vor Ort Joachim Chwaszcza  (Foto mitte) © Copyright by Karl-Heinz Hänel

und projektübergreifend von der AGEG-Tourism.de vor Ort Joachim Chwaszcza (mitte)

Aktuell gibt es für Interessierte online nachzuhören,  eine Lange Radio-Nacht beim Sender:  Deutschlandradio Kultur

Facebook-Freund Peer F. Holm über seine Erfahrungen: „Ich war im Dezember gerade für ein paar Tage in Tirana. Spannendes Land, sehr herzliche Menschen, gute Küche. Leider aber auch viele Bausünden und – so wie ich gehört habe – immer noch sehr starker Filz. Der Verkehr ist abenteuerlich. Verkehrsregeln scheinen in Albanien nicht zu existieren. Aber irgendwie klappt es trotzdem.“

Mehr zu Albanien von mir? dann bitte hier…

Himara Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Himara Adria Süd- Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Mehr zu Albanien von mir? dann bitte hier…

Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Albania © Copyright by Karl-Heinz Hänel

 

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - alle schönsten Reise-Tipps, --.-- Albanien / Tirana abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.