Perlen im unendlichen Universum des Belanglosen finden

Paul-Josef Raue über den „Journalismus der Zukunft“    Welche Journalisten brauchen wir?

Paul-Josef Raue:“

Wir brauchen Journalisten, die das digitale Gemurmel moderieren, die Verschwörungen einordnen, die Perlen im unendlichen Universum des Belanglosen finden können…

„Auf jeden Fall was mit Medien!“, antworten immer noch viele Abiturienten, wenn der Lokalreporter nach ihrem Lebenswunsch fragt. Journalismus einer der begehrten Berufe. Wer Bewerber fürs Volontariat ausforscht, der weiß: Der Glanz der Medien zieht an, ungebrochen, der Tanz mit der Öffentlichkeit, der Einfluss, die Macht, die Prominenz.

Journalismus war immer schon der Beruf und die Berufung für die narzisstische Persönlichkeit. Das ist nicht wertend gemeint: Wer sich in die Öffentlichkeit begibt und die Menschen nicht mag, hat es schwer als Journalist; er muss den öffentlichen Auftritt mögen, die Reaktionen, die Liebes- und Schmähbriefe, den skeptischen oder gar vernichtenden Blick des Bürgermeisters, wenn er ihn auf dem Marktplatz trifft.

Auch wenn manche Journalisten ihr Ego so sehr lieben, dass sie schwer auszuhalten sind, so haben gerade sie oft eine große Schar von Bewunderern und ebenso große Schar von Gegnern. Das führt in Redaktionen zu dramatischen gruppendynamischen Effekten, doch dem Journalismus ist es gleich, wie groß oder gar übersteigert ein Selbstbewusstsein ist. Nicht gleich ist es, wenn ein Journalist nur ein schwaches hat.

Aber brauchen wir noch diese eitlen, sich selbst inszenierenden, jede Hitze überstehenden Typen? Wir sind nicht mehr allein im Universum der Information: Jeder, wirklich jeder, kann reden, schreiben, belehren, fluchen – und damit die ganze Welt beeindrucken oder belästigen. Brauchen wir also Journalisten nicht mehr, weil ein alter Traum in Erfüllung gegangen ist, eine Utopie verwirklicht: Alle reden mit?“zu Paul-Josef Raue & seinen Stories

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.