Der erste Sekt von deutschem Boden…

Am 1. Juli 1826 wurde die erste Deutsche Sektkellerei gegründet.
2016-06-21-1466518545-6723119-HuffPoKessler00787.JPG
Esslingen am Nekar ist ein malerisches Städchen in Baden-Württemberg.
2016-06-21-1466519284-5653845-HuffPoKessler00839.JPG
Wein hatte schon immer eine Tradition, bereits im Jahre 777 gab es hier Weingärten.
2016-06-21-1466519245-4334950-HuffPoKessler00835.JPG
Vor genau 190 Jahren bekam Deutschland seinen ersten eigenen Sekt.
2016-06-21-1466519205-7826641-HuffPoKessler00791.JPG
Aus Esslingen wurde schon im Mittelalter Wein in das Umland exportiert.
2016-06-21-1466519173-6964960-HuffPoKessler00840.JPG
Seit der Zeit sind in der Region über 20 Rebsorten bekannt.
2016-06-21-1466519137-3131265-HuffPoKessler00589.JPG
Es war wohl nur eine Frage der Zeit, wann es auch deutschen Sekt geben würde.
2016-06-21-1466519096-712653-HuffPoKessler00581.JPG
Zuerst zogen die Winzer nach Frankreich, um den Champagner zu kultivieren.
2016-06-21-1466519062-8004807-HuffPoKessler00796.JPG
Georg Christian Kessler war ein Rückkehrer und nutzte seine Kenntnisse,
2016-06-21-1466518997-9585622-HuffPoKessler00852.JPG
um am 1. Juli 1826 seine eigene Sektkellerei zu gründen, die älteste in Deutschland.
2016-06-21-1466519365-3581034-HuffPoKessler00583.JPG
Dass die vorzüglichen Sekt herstellt, davon kann man sich noch immer überzeugen,
2016-06-21-1466519440-9368101-HuffPoKessler00579.JPG
wenn man sich anmeldet bei der Kellerei Kessler Sekt
2016-06-21-1466519550-2229738-HuffPoKessler00566.JPG
um in den alten Gewölben die Geheimnisse der Sektherstellung zu erfahren
2016-06-21-1466519596-4887394-HuffPoKessler00567.JPG
denn der Sekt wird auch heute noch so gemacht, wie vom Gründer selbst
2016-06-21-1466519645-1578032-HuffPoKessler00576.JPG
und man wandelt dabei auf den Spuren königlicher Vorbesucher
2016-06-21-1466519679-7163297-HuffPoKessler00855.JPG
Nach einer Kellerführung folgt eine Probierzeit in angemessenem Ambiente.
2015-09-06-1441569651-828729-Stuttga00597.JPG
Annekatrin schenkt den Sekt von Kessler ein, der ersten Sektkellerei Deutschlands
2016-06-21-1466519715-6627342-HuffPoKessler00842.JPG
Der Verkaufsraum von Kessler Sekt stellt sich modern und zeitgemäß dar.
2016-06-21-1466519786-1978316-HuffPoKessler00604.JPG
Doch finden sich auch im Ort weitere gemütliche Plätzchen für den Geniesser…
2016-06-21-1466520218-5457976-HuffPoKessler00870.JPG
Mehr über das touristische Esslingen
2016-06-21-1466520252-6779621-HuffPoKessler00802.JPG
Text und Fotos Copyright © Karl-Heinz Hänel Blog.Liebhaberreisen.de
2016-06-21-1466520400-7735917-HuffPoKessler00808.JPG

 

Hier finden Sie alle meine Fotoreportagen in der deutschen Huffington Post online

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.