Gourmet-Tipp: Wo der Ziegenkäse schmeckt

Bei Google erhält man bei Eingabe: Ziegenkäse 1.680.000 Ergebnisse

Ziegenfrischkäse © Copyright by Karl-Heinz Hänel

ein Ziegenfrischkäse Mousse an Mirabellen-Ragout © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ziegenkäse ist wieder in Mode gekommen und „in aller Munde“

Langsam bauen sich die Vorurteile ab, die sich aus Unwissenheit oder Halbwahrheiten hartnäckig halten. So sei Ziegenkäse streng in Geschmack und Geruch. Das mag früher ja gegolten haben, heutzutage ist der Geschmack so verfeinert, wie die Herstellung des Käses.

Genügte früher ein einziges Ziegenhaar in der Molke, um den Geschmack in der Reifung zu verderben, ist heute Sauberkeit bei der Herstellung oberstes Gebot. Und es muss auch längst nicht mehr ein alter steinharter „Franzose“ sein, der allenfalls zur Dekoration taugt.

7ZiegenVisbek© Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

7 ZiegenVisbek  © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

In deutschen Landen sind in den letzten Jahren Ziegenhöfe wie Pilze aus dem Boden geschossen. An erster Stelle wird dessen Gesundheitsaspekt hervorgehoben. Und man vermutet, dass Ziegenmilch die erste Milch war, die sich der Mensch zu Nutze machte.

7ZiegenVisbek© Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

7 ZiegenVisbek © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Die 3 ersten Fotos entstanden auf dem Hof 7 Ziegen Visbek

Dem hohen Gehalt an Linol- und Linolensäure werden heute gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesprochen. Außer für Kleinkinder, ist Ziegenkäse in der Regel gesünder und weniger belastet, als der von der Kuh. Die Sorten reichen von Frischkäse über Weich- und Schimmelkäse bis hin zu Hartkäse. Das Aroma reicht von mild und cremig bis kräftig-aromatisch.

Die Inhaltsstoffe des Käses sind weitestgehend identisch mit denen des Kuhkäses.
Der Anteil an Fett und Casein ist jedoch etwas geringer. Manche Menschen mit Milcheiweiß-Unverträglichkeit vertragen diese Käse. Es gibt viele Arten der Zubereitung.

7ZiegenVisbek© Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

7 ZiegenVisbek © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Eine lokale Spezialität ist der Altenburger Ziegenkäse , er ist in der Europäischen Union unter diesem Namen als geschützte Ursprungsbezeichnung eingetragen und darf mit dem entsprechenden Siegel ausgezeichnet werden. Quelle: Wikipedia

Wo der Ziegenkäse schmeckt…

Im Lahntal © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Viele Wanderwege führen um und durch Hömberg im Lahntal © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Hömberg liegt auf der Südabdachung des Westerwaldes im Nassauer Land

Im Ort Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Im Ort Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Hömberg nördlich von Nassau, ist Fremdenverkehrsort, hat mehr Ziegen als Einwohner.

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Wir sind im Lahntal auf dem Bio-Hof von Bauer Paul in Hömberg nahe Nassau an der Lahn

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Bei Bauer Paul kann man sehen, was man dann auf dem Teller hat und woher es kommt…

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Auf dem Ferienhof kann man sich erholen, Ziegen streicheln und Ziegenkäse einkaufen.

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

bei Ziegen Paul in Hömberg © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Den Ziegen hier geht’s gut, beispielsweise haben Sie eine automatische Bürste für sich.

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Der Ferienhof Taunusblick wurde schon mehrfach von „Familienferien Deutschland“ gelobt

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ferienhof Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Im Hofladen kann man frischen Käse kaufen, oder man geht essen ins Hotel Taunusblick

Gastronomisch noch ein Geheim-Tipp:

Das Restaurant des Hotel Taunusblick

Auf der mit 372 m über dem Meer liegenden Anhöhe des 340 Seelen zählenden Ortes, steht das Hotel Taunus Blick. Neben der Hotellerie betreibt Familie Lotz ein Restaurant.

Axel Lotz kocht im Hotel Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Axel Lotz kocht im Hotel Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Im Hotel Taunusblick erwarten Sie „Gerichte der Region“, noch ein Geheim-Tipp…

Axel Lotz kocht im Hotel Taunisblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Axel Lotz kocht selbst und bestens im Hotel Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Axel Lotz kocht selbst und bestens im Hotel Taunusblick, z.B. am 9. September gab es:

Riesling und Appetitmacher mit Kräuterziegenfrischkäse © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Riesling und Appetitmacher mit Ziegenkräuterfrischkäse © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Eine Art Gruß aus der Küche: zum Riesling die Appetitmacher mit Kräuterziegenfrischkäse

Cremesüppchen © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Cremesüppchen © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Cremesuppe von Pfifferlingen, dazu kleine gebackene Kartoffelknödel an hausgemachtem Quitten Chutney und ein Pfifferling Tarte.

Die Pfifferlinge schmeckten so gut, dass man glauben mochte, sie seien frisch gesammelt.

Axel Lotz kocht im Hotel Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Axel Lotz kocht im Hotel Taunusblick © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Kartoffel-Kürbis-Pfanne vom Hokkaidokürbis, mit Ziegencamembert (von der kleinen Fromagerie, keine 500 m entfernt) und Rucola überbacken.

Hausgemachtes Wildgulasch von Reh und Hirsch aus Westerwald und Taunus, dazu Spätzle und Kohlrabi-Gemüse, sowas von zart und gut gekocht… (ohne Foto)

Kürbisbratwurst © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Kürbisbratwurst © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Rene’s Kürbisbratwurst mit Kürbisstückchen und gerösteten Kürbiskernen, dazu „Süßkartoffel-Pommes“ (sternekücheverdächtig), hausgemachter Tomaten-Aprikosen-Ketchup und ein bunter Salatteller.

Ziegenfrischkäse © Copyright by Karl-Heinz Hänel

ein Ziegenfrischkäse Mousse an Mirabellen-Ragout © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Zuletzt ein Ziegenfrischkäse Mousse an Mirabellen-Ragout mit Ziegenfrischkäse vom Bauer Paul aus Hömberg und hausgemachten (!) Mirabellen

Der Genuss lässt sich verlängern, mit einer Übernachtung im Hotel Taunusblick , mit Gartenterrasse, Innen-Pool, Sauna… und hier sind Radfahrerund Biker genauso willkommen, wie alle anderen Gäste auch.

Erfahrungsbericht, Fotos: Karl-Heinz Hänel Blog.Liebhaberreisen.de

Alle meine Fotoreportagen in der deutschen Huffington Post online

Vielen Dank für die gute Organisation und Begleitung durch das Team von gastlandschaften.de und daslahntal.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter --. Rheinland Pfalz, Gastronomie, Gastronomie preiswert abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.