gemeinsam mit Italienern landestypisches Essen erleben

Wo lässt sich traditionelle Küche besser kennenlernen als in einer traditionellen Küche? Das italienische Projekt HomeFood.it bietet Ausländern die Möglichkeit, am heimischen italienischen Herd gemeinsam mit Italienern landestypisches Essen zu kochen.

Kirstin Hausen lernt in italienischen Küchen die Nationalgerichte kennen                                                                                                                                     … lesen oder mal reinhören

Sette di Vino – wo das einfache Essen zum Event wird

Die von Hand auf Packpapier geschriebene Speisekarte wird zuerst gebracht. Vor Aufnahme der Bestellung gibt es ein Aperitivo, bestehend aus mildem eingelegten Knoblauch, Oliven und Kapern. So wird Gaumen und Seele auf ein genussvolles Essen eingestimmt. Die meissten Italiener lieben es, vom Wirt die Speisekarte ausführlich vorgelesen und erleutert zu bekommen. Das kann Luciano allerdings auch in Deutsch, Englisch und Französisch. Wer Pizza oder Coca Cola bestellt, riskiert, für eine Opera herhalten zu müssen: „No Pizza, no Cappuccino, no Coca Colo, no Internet …“

Slow Food da Luciano – Gastronomie aus `passione`

Bruschetta ricotta

Bruschetta ricotta ala Luciano Stette de Vino Pienza © Copyright by PANORAMO

Eine Bruschetta ricotta e cipolla, dem frischen Schafskäse, original aus Pienza ( Foto ),
hat seiner Meinung nach so auszusehen: die ricotta wird locker und in Wellen auf das Brot gestrichen, ganz so wie die Hügel der Val d’Orcia, anschliessend mit dem Messer gefurcht, damit das hauseigene Olivenöl nicht gleich wieder herunterläuft.

Fagioli cannellini © Copyright by PANORAMO

Zuppa © Copyright by PANORAMO

Die Fagioli cannellini all Olive e cipolla, oder die täglich frisch zubereitete Zuppa ( Foto ) werden ebenso mit dem Öl der eigenen Olivenbäume und der Pfeffermühle gereicht.
Denn nur die frische Würzung unmittelbar am Tisch trägt zum genussvollen Aroma bei.
Hier erleben Sie die einfache traditionelle und unverfälschte Küche der Toskana, von Mamma Fiorella an die Bambini Caterina und Luciano weitergegeben. Bei schönem Wetter auch draußen unter Sonnenschirmen, auf der ruhigen kleinen Piazza di Spagna No.1, nur 20 Meter von der Piazza Pio II. entfernt, aber dennoch abseits der Touristengruppen,
die tagsüber den Corso Rossellino aufsuchen. Das Sette di Vino ist ein kulinsrisches Muß in Pienza.  Sette di Vino, Piazza di Spagna No.1, 53026 Pienza, ab 12:00 h oder ab 19:30 h. Reservierung: Telefon in Italien 0578 74 9092  … zur Osteriea
 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Italien / Rom, Gastronomie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.