Ist das Internet ist ein Selbstbedienungsladen geworden?

Verstöße gegen das Urheberrecht sind keine Kavaliersdelikte © Copyright by PANORAMO

Verstöße gegen das Urheberrecht sind keine Kavaliersdelikte © Copyright by PANORAMO

Abschreiben heißt jetzt Kuratieren …

  Abkupfern ist gängige Praxis und sogar Geschäftsmodell, auch wenn die gemopsten Wörter mit redaktionellen Girlanden wie Quellenangaben geschmückt werden, mehr oder weniger die Norm im Journalismus des 21. Jahrhunderts geworden.

Das Internet ist ein Selbstbedienungsladen. Es ist absolut Usus, von Websites überall in der Welt abzupinnen, weil das leichter, schneller und billiger ist, als eigene Geschichten zu recherchieren und aufzuschreiben, mehr

Nur wer selbst was erlebt, kann auch einen authentischen Erlebnisbericht publizieren, alles andere kann Ärger bedeuten, oder womöglich eine Urheberrechtsverletzung sein, mehr

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.