GRÜN illuminiert…aber wer zum Teufel ist St.Patrick?

St. Patrick´s Day

St. Patrick´s Day

…das ist der Nationalheilige von Irland, am 17. März war die Hölle losZu Ehren ihres Nationalheiligen St. Patrick feierten die Iren am 17. März fröhlich und
ausgelassen – und steckten mit ihrer Freude die ganze Welt an.
Als Zeichen der Verbundenheit mit der grünen Insel erleuchteten über den Globus verteilt Wahrzeichen und Gebäude in leuchtendem Grün. So auch in Deutschland. Am 17. März wurden beispielsweise der Berliner Funkturm und in München die Allianz Arena grün angestrahlt.

Diese Gebäude in Deutschland waren in diesem Jahr dabei:

In Berlin der Funkturm, in München die Allianz Arena, das Hofbräuhaus, die BMW Welt, der Olympiaturm und viele Restaurants und Irish Pubs wie das Kennedy’s und das Kilian’s, in Düsseldorf Rheinturm und das Lighthouse, in Nürnberg die Offene Kirche St. Klara, in Würzburg das Rathaus und das Neumünster, in Cochem an der Mosel die Reichsburg, in Limburg an der Lahn das Rathaus, in Rudolstadt das Residenzschloss Heidecksburg sowie der Karpfenkreisel in Höchstadt a.d. Aisch.

Und hier eine kleine Auswahl der mindestens 150 Wahrzeichen, die sich außerhalb von Deutschland und Irland weltweit anschlossen:

Die Chinesische Mauer, die Niagara-Fälle in Kanada, das Coca Cola London Eye in London, das Rathaus in Antwerpen, das Manneken Pis in Brüssel, das Kolosseum in Rom, der Schiefe Turm von Pisa, die Croisette in Cannes, das One World Trade Center in New York, das Riesenrad im Prater in Wien, der Rheinfall in der Schweiz, die Christusstatue in Rio de Janeiro, das Yasser Arafat-Museum in Ramallah, das Burj al Arab in Dubai, der Font Mágica de Montjuïc in Barcelona, der Wasserturm in Ramat Gan in Israel, die Rhino Statue im Nairobi National Park in Kenia und das Rathaus von Sydney.
Alle Wahrzeichen der globalen Greening-Kampagne finden Sie hier.

Hintergrund: Der St. Patrick’s Day (irisch Lá Fhéile Pádraig) ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5.Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt. Sein Geburts- und sein Sterbetag sind nicht bekannt, das Datum 17. März für den Sterbetag tauchte erstmals im 7. Jahrhundert auf.Einige Historiker glauben, dass in der Gestalt des St. Patrick, wie er heute verehrt wird, mindestens zwei Einzelpersonen zusammenflössen. Patrick wird in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt. Quelle Wikipedia

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Ireland / Nord Irland abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.