Multi Kulti – Ein Festival lebt vom bunten Beziehungsgeflecht

Dr. Christian Kuhnt ist glücklich Foto © Copyright Karl-Heinz Hänel

Der SHMF Intendant Dr. Christian Kuhnt ist glücklich – Foto © Copyright Karl-Heinz Hänel

Saisonstart des Schleswig-Holstein Musik Festival 2017

Von Anfang an und viele der 30 Jahre, die das von Justus Franz ins Leben gerufene Volksfest besteht, habe ich als Fotograf das SHMF journalistisch erlebt und für Printmedien visualisiert. Und über diesen Zeitraum hat sich jemand vom Konzert-Heftchen texten bis hinauf zum Intendanten hochgearbeitet, Dr. Christian Kuhnt.

Heutzutage ist auch dieses kulturell herausragende Event für die Schleswig-Holsteiner, Musikfreunde und Musiker aus aller Welt ein Thema für Online-Medien. Ich werde hier gern über einige Konzerte berichten.

Der SHMF Intendant Dr. Christian Kuhnt stellte in Schleswig-Holstein, im zentral gelegenen Neumünster, das Konzertprogramm für die Stadt und die nahe Umgebung, den gut 400 geladenen Gästen, überwiegend Mitglieder des SHMF-Fördervereins, vor und bekannte sich glücklich, ob der besonder spannenden Künstler und aufgrund der sehr guten Perspektiven für die Nachfrage nach Karten für die Konzerte vom 1.Juli bis zum 27.August 2017.

Herr Dr. Kuhnt, im vergangenen Jahr hat das Schleswig-Holstein Musik Festival seinen 30. Geburtstag gefeiert, nun wird das Schleswig-Holstein Festival Orchester 30 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern?

Dr. Kuhnt: Wir erinnern mit großer Freude und auch mit Stolz an die geniale Idee, die Leonard Bernstein aus Tanglewood nach Schleswig-Holstein mitbrachte, nämlich ein musikalisches Projekt zu entwickeln, das nicht nur durch künstlerische Exzellenz besticht, sondern auch durch eine völkerverbindende Kraft. Seine Ideen mündeten im Schleswig-Holstein Festival Orchester, das sich aus 120 Musikern zusammensetzt, die aus bis zu 30 Ländern kommen und im Sommer sehr intensiv zusammenarbeiten. Die Idee ist zwar 30 Jahre alt, wird heute aber immer wieder neu zu Leben erweckt. Der Geist Bernsteins steckt in diesem Orchester und das ist wunderbar zu erleben. Der Leitspruch des Festivalorchesters »Let’s make music as friends« ist keine hohle Phrase, sondern unser Anspruch an das Festivalorchester, enge musikalische Bindungen über Grenzen hinweg einzugehen und dabei einen vorzüglichen Klangkörper zu bilden.

Herr Dr.Kuhnt, was wünschen Sie sich zum 30. Geburtstag des Festivalorchesters?

Dr. Kuhnt: Wir haben uns gewünscht, das unser Principal Conductor Christoph Eschenbach, der seit 1988 das Orchester regelmäßig leitet, drei Projektphasen übernimmt, für jedes Jahrzehnt eine. Er hat uns diesen Wunsch erfüllt, dementsprechend sind wir einfach nur glücklich, dass wir eine gemeinsame Geburtstagsparty mit Messiaens Turangalîla-Sinfonie während des Sommers feiern. Quelle, Karten & alle Infos zum SHMF

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - Menschen, People, Typen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.