Schottlands Geschichte mit 25 Objekten präsentiert…

faszinierende Schachfiguren © Copyright Visit Scotland

faszinierende Schachfiguren © Copyright Visit Scotland

25 Schottische High Lights, als visuelles Feuerwerk präsentiert

Von einer aufwändig verzierten Steintafel des Antoninuswalls über einen mittelalterlichen Fußball bis hin zu einer antarktischen Schneebrille und dem wohl berühmtesten Schaf der Welt – VisitScotland erzählt die spannende Geschichte Schottlands jetzt dem neuen Ebook mit Hilfe von 25 ausgewählten Objekten.

Enthüllt wurde die Liste der Top 25 am Internationalen Schachtag (20. Juli) als Tribut an die berühmten Lewis-Schachfiguren – sie sind auf Platz neun der chronologisch geordneten Liste zu finden.

Die 25 Objekte erzählen gemeinsam über 5000 Jahre schottische Geschichte und kommen aus allen Ecken des Landes – vom südlichsten Zipfel in der Region Dumfries and Galloway bis zu den Shetland-Inseln im hohen Norden. Ein Expertengremium aus Vertretern von Historic Environment Scotland, National Museums of Scotland, Society of Antiquaries of Scotland und VisitScotland hatte die schwere Aufgabe, die 25 Objekte auszuwählen, die Schottlands Geschichte in besonderem Maße geprägt haben.

VisitScotland hofft, dass Besucher im Sommer auf den Spuren der 25 Objekte wandeln und so der faszinierenden Geschichte Schottlands näherkommen werden.
Das älteste Objekt der Liste ist eine mit Widerhaken versehene Harpunspitze aus der mittleren Steinzeit. Sie wurde in einer Höhle (Macarthur Cave) in Oban an der schottischen Westküste gefunden und ist eines der frühesten Werkzeuge, die in Schottland zum Jagen und Fischen genutzt wurden.

Das jüngste der Objekte hat in den 1990er Jahren Weltruhm erlangt. Als erstes Säugetier, das aus adulten Zellen geklont wurde, ging das Schaf Dolly nicht nur in Schottland, sondern weltweit, in die Geschichte ein. Besucher können Dolly derzeit im National Museum of Scotland in Edinburgh sehen, wo sie 2016 ihr 20. Jubiläum feierte.

Weiterhin auf die Liste geschafft hat es die sogenannte Orkney Venus (auch Westray Wife genannt) – die Figur aus dem Neolithikum gilt als die erste prähistorische Darstellung einer Frau und wurde 2009 auf der Orkney-Insel Westray gefunden.

Vollständige Liste von Schottlands Geschichte in 25 Objekten:

1. Mit Widerhaken versehene Harpunspitze
2. Die Orkney Venus
3. Poltalloch Gagat-Halskette
4. Der Carpow-Einbaum
5. Mousa Broch
6. Steintafel des Antoninuswalls
7. In Stein gehauener Fußabdruck
8. St. Martins Kreuz
9. Die Lewis-Schachfiguren
10. Statue in der Sweetheart Abbey
11. Robert the Bruce Bronzestatue
12. Die Kronjuwelen Schottlands
13. Ältester Fußball
14. Castle of Mey Wandteppich
15. Penicuik Juwelen
16. Bonnie Prince Charlies Reisegeschirr
17. Die Gregg Violine
18. Sir Walter Scotts Schreibtisch
19. Mackintosh Wandtafeln
20. Paisley Tücher
21. Tom Morris Golf-Medaille
22. Dallas Dhu-Schablone
23. Captain Scotts Schneebrille
24. Dampflokomotive „Maude“
25. Dolly, das Schaf

Alle 25 Objekte online illustriert: hier bitte

von VisitScotland

Schauen Sie auch in meine persönlich erlebte Reise nach Schottland

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter --.-- GB / England, --.-- Schottland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.