Ist Journalismus dem Google-Konzern egal?

google © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

google © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Mit der Digital News Initiative verteilt Google großzügig € 150 Millionen 

… per Gießkanne an die europäischen Verlagshäuser. Der offizielle Grund: „to support high-quality journalism through technology and innovation“. Nicolas Kayser-Bril argumentiert schlüssig, warum Journalismus dem amerikanischen Konzern egal ist. Außerdem legt er dar, wie Google Journalismus wirklich fördern könnte, wenn es dem Unternehmen ernst damit wäre.

What could Google do? (If it cared about journalism) (Nicolas Kayser-Bril)

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.