Krebshemmende Eigenschaften von Grün-Tee ?

GrünTee © Copyright Karl-Heinz Hänel

GrünTee © Copyright Karl-Heinz Hänel

Was bekomnmt man eigentlich, wenn man hochwertigen Tee kauft?

Bei Krebs geht es um das nackte Überleben, geeignete Literatur kann hilfreich sein, mit der Krankheit klar zu kommen, den Krebs unterstützend zu bekämpfen, einzudämmen oder bestenfalls noch in gesundem Zustand einer Krebserkrankung vorzubeugen, eine drohende Erkrankung so weit wie möglich in die Zukunft zu verschieben.

Mir wurde das Buch:“Krebszellen mögen keine Himbeeren“ empfohlen. Darin las ich über die krebshemmenden Eigenschaften von Grün-Tee. Eine „antiangiogenetische“ Wirkung von EGCG könnte eventuell helfen, um das Wachstum von Tumorgewebe abzuschwächen.

Im Buch wird der Grün-Tee SENCHA-UCHIYAMA genannt, der angeblich den besten EGCG-Gehalt hat, welcher dem Krebs vorbeugen soll, was in Büchern behauptet werden darf, aber nicht im Internet! EGCG ist die Abkürzung von Epigallocatechingallat

Fazit: EGCG kommt in unfermentiertem Grün-Tee vor. Ausprobieren schadet nicht.

Also nichts wie ab ins Internet, den Tee mal bei eBay oder Amazon gesucht und gefunden!

Die Azafran GmbH bietet sowohl bei eBay, als auch bei Amazon folgenden Tee an:

BIO Grüner Tee Japanischer Sencha UCHIYAMA Grün-Tee azafran-de (bei eBay)

Grüner Tee Japanischer BIO Sencha UCHIYAMA Grün-Tee amazon.de/Azafran (amazon)

Ich kaufte online bei eBay

Der dort angebotene BIO Sencha UCHIYAMA Grün-Tee ist extrem preiswerter, als von anderen Anbietern.

Was ich dann geschickt bekam, war Tee lediglich mit der Bezeichnung:

SENCHA Grüner Tee Kyushu Japan.

Wo und warum ist die Deklarierung UCHIYAMA auf der Strecke geblieben?

Ich fragte per email den Geschäftsführer der Azafran GmbH, warum die Deklarierung UCHIYAMA auf der Verpackung fehlt, wo sie doch Im Artikel-Angebot steht.

Die Antwort per email von Herrn Schneider (Geschäftsführer der Azafran GmbH):

Sehr geehrter Herr Hänel,

vielen Dank für Ihre Email. Die Antwort ist eigentlich sehr einfach:

Wir haben nur einen Sencha im Sortiment, deswegen haben wir immer nur „Sencha Grüner Tee“ auf unser Etikett gedruckt. Irgendwann haben dann einige Kunden nach der Sencha Art gefragt. Da wir einen Sencha Uchiyama Tee einkaufen haben wir diese Angabe in unsere Produktbeschreibung bei Amazon, Ebay und unserem Webshop ergenzt. Wenn Sie den Tee mit einem Uchiyama Tee aus dem Teehandel vergleichen werden Sie die Bestätigung dafür selber sehen und schmecken können. Falls es Ihnen nicht als Erklärung reicht, dürfen Sie uns gerne besuchen und wir geben Ihnen einen Einblick in die Lieferscheine unserer Lieferanten.

Die Angabe Kyushu Japan ist nur die Herkunftsangabe, da die Teegärten dort liegen.

Viele Grüße
Dirk Schneider (Geschäftsführer der Azafran GmbH)


Diese Antwort empfand ich als unbefriedigend, hatte ich nun einen hochwertigen Tee für einen sehr günstigen Preis gekauft, oder hatte ich einen minderwertigen Tee für einen zu hohen Preis erhalten?

Ich fragte nach

und bat, da auf der Website des Anbieters nichts dazu zu finden war, um ein paar Geschmacksmuster und Lieferanten-Kopien, anhand derer ich entsprechende Chargen porbieren, nachvollziehen und in meine Grün-Tee-Reportage einfließen lassen könnte.

Die Antwort von Herrn Schneider (Geschäftsführer der Azafran GmbH):

Sehr geehrter Herr Hänel,

jetzt bin ich aber etwas verwundert. Sie schreiben, dass Sie einen Artikel über den Sencha Uchiyama schreiben und bestellen nur eine Tüte bei uns? Ich kann Ihnen leider keinen Tee von Marktbegleitern schicken, da wir damit eben nicht handeln. Ein Teegeschäft (z.B. Teegeschwender finden Sie aber in fast jeder größeren Stadt in Deutschland)

Anbei finden Sie unseren aktuellen Lieferschein zu unseren Chargen. Bitte haben Sie Verständinis dafür, dass wir sämtliche Details zu unserem Lieferanten weggeweißt haben. Wir müssen uns hier leider auch vor Datenzugriffen dritter über unsere Lieferanten schützen.

Viele Grüße

Dirk Schneider (Geschäftsführer der Azafran GmbH)

Auszug aus dem mir als Anhang zugesandten Lieferschein:


Ich fragte erneut

Sehr geehrter Herr Schneider,

ich hatte bereits ein Kg Ihres Grün-Tees gekauft, wie schon in meiner ersten email angemerkt. Allein daraus ergab sich ja meine Irritation.

Da Sie jedoch eine, auf meine Nachfrage der abweichenden Deklarierungen von Angeboten und Packungsbeschreibungen, aufklärende Stellungnahme nicht für erforderlich halten, bleibt mir mit Bedauern mangels Informationen lediglich, Ihre Reaktion auf meine freundlich gemeinte Anfrage unkommentiert zu übernehmen.

freundlichst

Karl-Heinz Hänel


Die Antwort von Herrn Schneider (Geschäftsführer der Azafran GmbH):

Sehr geehrter Herr Hänel,

vielen Dank für Ihre Email. Ich habe Ihnen doch eine Stellungnahme gegeben (es gibt keine andere…):

Hier gerne noch einmal im Wortlaut: „Wir haben nur einen Sencha im Sortiment, deswegen haben wir immer nur „Sencha Grüner Tee“ auf unser Etikett gedruckt. Irgendwann haben dann einige Kunden nach der Sencha Art gefragt. Da wir einen Sencha Uchiyama Tee einkaufen haben wir diese Angabe in unsere Produktbeschreibung bei Amazon, Ebay und unserem Webshop ergenzt.“

Dazu habe ich Ihnen geschrieben, dass Sie gerne LS bei uns einsehen dürfen und auch gerne den Tee mit anderem Tee der Sorte Uchiyama vergleichen können. Damit Sie Ihre Irretation beheben können.

Desweiteren habe ich Ihnen eine Lieferschein zur Verfügung gestellt auf dem vermerkt ist, dass wir einen Sencha Uchiyama einkaufen.

Eigentlich sollte Ihre Irretation nun behoben sein. Ich weiß ja leider nicht worüber Sie in Ihrem Artikel schreiben, deswegen gehe ich eigentlich davon aus, dass man bei guter journalitscher Arbeit Tee Arten vergleicht, wenn etwas unklar ist (Irretationen vorhanden sind). Sie unterstellen uns ja, dass wir Tee unter Bezeichnungen im Internet anbieten, welcher es in Wirklichkeit nicht ist, nur weil wir ein Wort nicht auf unser Etikett gedruckt haben…

Ich verstehe Ihre Email leider nicht. Wo haben wir denn jetzt den Kommentar verweigert? Wir haben Ihnen sogar angeboten uns zu besuchen (Sie wohnen ja sogar in unserer Nähe).

Falls es für Sie einfacherer ist, können Sie mich auch gerne anrufen: 04121-2629591. Evtl kann ich Ihnen weitere unklare Dinge in einem telefonischen Gespräch besser vermitteln?

Viele Grüße
Dirk Schneider


Fazit: Leider erschliesst sich mir noch immer nicht, warum auf den Verpackungen nicht drauf steht, was laut Verkaufsangebotstext angeblich drin ist. So muss der Leser selbst entscheiden. Wer ernsthaft einen Grün-Tee einer späteren Krebserkrankung wegen vorbeugend konsumieren möchte, dem sei eine nachvollziehbare Inhaltsangabe gegönnt.

Lesenswert sind die Produkt-Rezensionen zu diesem Tee bei amazon.de/Azafran

sowie andere Stimmen aus dem Web:

Mit dem Namen UCHIYAMA wird offensichtlich auch munter betrogen. Einmal ist der SENCHA-Tee aus der Region UCHIYAMA (die es überhaupt nicht gibt), und dann ist der Tee von einer Familie UCHIYAMA (gibt es die denn?). Oder orientiert sich diese Idee, dass es eine Familie UCHIYAMA gibt, nicht viel mehr daran, dass es Importeure gibt, die tatsächlich Tee von bestimmten Familien einkaufen, und da ist es doch ganz einfach, auch mal zu behaupten man würde so arbeiten…
schrieb Fabuio in seinem Blog:  teetalk.de


Zurück zum Anbieter Azafran GmbH

Die Azafran GmbH schreibt auf ihrer Website:

Japanischer BIO-Grüntee (1kg)

Japanischer BIO-Grüntee – Sencha Grüner Tee 1kg

Original japanischer Grüntee Sorte Uchiyama in Premiumqualität für Sie zum günstigen Preis!

Japanischer Grüntee im Aromabeutel (a 500 Gramm) verpackt (Versandkostenfrei innerhalb Deutschland geliefert).

Unser Grüntee stammt original aus biologischem Anbau im Süd-Westen von Japan (Kyushu) und gehört zu den beliebtesten japanischen Teesorten (Sencha). Wir liefern Ihnen dabei eine „Premiumversion“, die sich durch sein typisches japanisches Aroma auszeichnet.

Grüner Tee ist reich an Polyphenolen, darunter Katechinen und besonders an EGCG. Unser japanischer Grüntee hat dabei noch höhere Werte an EGCG als chinesischer Grüntee.

Genießen Sie einen besonderen Tee, der Ihnen die Vorzüge einer typischen japanischen Teezeremonie direkt nach Hause bringt.

Zubereitungsempfehlung: ca. 75° C- Ziehzeit: 3-5 Minuten – Sie können den Tee 3 mal aufgießen.

Dieser Sencha ist sehr ergiebig und kann 3-mal aufgegossen werden. Ein vierter Aufguss kann bei kurzer Ziehzeit von 3 Minuten evtl. auch noch gelingen. Der Geschmack der 3 Minuten Ziehzeit ist angenehm weich bis blumig. Möchte man eher die etwas „bitteren“ Teekatechine in seinem Tee haben, sollte man als Aufgusszeit 8-10 Minuten wählen. Der Tee bleibt aber auch hier eher „milder“ im Geschmack, als andere Grünteesorten.

Achtung: Dieser Tee mag keine Wassertemperatur über etwa 75°C, er verändert dann evtl. seinen Geschmack unangenehm ins grasige.

 

Inhaltsstoffe: Grüner Tee
Allergika Infos: Laktosefrei – Glutenfrei
Aromen: ohne künstliche Aromen, Geschmacksverstärker
Farbstoffe: ohne künstliche Farbstoffe
Weitere Infos: unbestrahlt
BIO nach EG-Bio-VO: Ja – Kontrollstelle: DE-ÖKO-009

Quelle: https://www.azafran.de/shop/Tee/Japanischer-BIO-Gruentee-1kg::163.html


Die Azafran GmbH bietet an auf eBay:

Japanischer Bio-Grüntee (Sencha) – 1kg

  • Grüner Tee – Japanischer BIO Sencha Sorte Uchiyama aus kontrolliertem Anbau im Süd-West von Japan (Kyushu)
  • „Premiumversion“, die sich durch ihr typisches japanisches Aroma auszeichnet
  • Sencha Grüntee ist der beliebteste Tee in Japan
  • Auf Radioaktivität, Pestizide etc geprüft und kontolliert!
  • Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-009

Grüntee (Sencha) im Aromabeutel (a 500 Gramm) verpackt.
Unser Grüntee stammt original aus biologischem Anbau im Süd-Westen von Japan (Kyushu) und gehört zu den beliebtesten japanischen Teesorten (Sencha). Wir liefern Ihnen dabei eine „Premiumversion“, die sich durch sein typisches japanisches Aroma auszeichnet.

Genießen Sie einen besonderen Tee, der Ihnen die Vorzüge einer typischen japanischen Teezeremonie direkt nach Hause bringt.

Zubereitungsempfehlung: ca. 75° C- Ziehzeit: 5 Minuten – Sie können den Tee 3 mal aufgießen

Dieser Sencha ist sehr ergiebig und kann 3-mal aufgegossen werden. Ein vierter Aufguss kann bei kurzer Ziehzeit von 3 Minuten evtl. auch noch gelingen. Der Geschmack der 3 Minuten Ziehzeit ist angenehm weich bis blumig. Möchte man eher die etwas „bitteren“ Teekatechine in seinem Tee haben, sollte man als Aufgusszeit 8-10 Minuten wählen. Der Tee bleibt aber auch hier eher „milder“ im Geschmack, als andere Grünteesorten.

Achtung: Dieser Tee mag keine Wassertemperatur über etwa 75°C, er verändert dann evtl. seinen Geschmack unangenehm ins grasige.

ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-009

Quelle: https://www.ebay.de/usr/azafran-de
——————————————————————————————

Die Azafran GmbH bietet an auf AMAZON:

Grüner Tee – Japanischer BIO Sencha Grüntee – Original Uchiyama Sencha aus Japan
Unser Grüntee stammt original aus biologischem Anbau im Süd-Westen von Japan (Kyushu) und gehört zu den beliebtesten japanischen Teesorten (Sencha). Wir liefern Ihnen dabei eine „Premiumversion der Sorte Uchiyama“, die sich durch sein typisches japanisches Aroma (aus dem Süd-Westen) auszeichnet. Unser Stammtee zeichnet sich aber auch durch einen geringeren typischen Geschmackswert (Umami) aus. Teilweise haben wir aber auch Chargen mit höheren Umami Werten im Sortiment.

Genießen Sie einen besonderen Tee, der Ihnen die Vorzüge einer typischen japanischen Teezeremonie direkt nach Hause bringt.

Zubereitungsempfehlung: ca. 75° C- Ziehzeit: 5 Minuten – Sie können den Tee 3 mal aufgießen

Dieser Sencha ist sehr ergiebig und kann 3-mal aufgegossen werden. Ein vierter Aufguss kann bei kurzer Ziehzeit von 3 Minuten evtl. auch noch gelingen. Der Geschmack der 3 Minuten Ziehzeit ist angenehm weich bis blumig. Möchte man eher die etwas „bitteren“ Teekatechine in seinem Tee haben, sollte man als Aufgusszeit 8-10 Minuten wählen. Der Tee bleibt aber auch hier eher „milder“ im Geschmack, als andere Grünteesorten.

Achtung: Dieser Tee mag keine Wassertemperatur über etwa 75°C, er verändert dann evtl. seinen Geschmack unangenehm ins grasige.

Bitte beachten Sie: Sencha Tee ist der Tee der „einfachen Leute“ in Japan. Dieser Tee ist ein hochwertiger Sencha Tee, jedoch nicht zu vergleichen mit z.B. einem Gyokuru oder anderem japanischen „Edel-Tee“.

Wir haben nur eine Sorte Sencha im Sortiment. Da uns Kunden nach der Sorte gefragt haben, geben wir es hier in der Beschreibung mit „Uchiyama“ an. Auf unserem Etikett ist es allerdings nicht gedruckt.

ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-009

Quelle: amazon.de/Azafran
—————————————————————————————–

Betreff Produktbewertungen bei Amazon: Begriffserklärung: Umami-Geschmack

Umami ( jap. 旨味, dt. „fleischig und herzhaft, wohlschmeckend“) ist der fünfte Geschmackssinn neben süß, salzig, sauer und bitter.
Im Tee ist dies vor allem das L-Theanin als Aminosäure und auch in Verbindung mit der Asparaginsäure, der Gallussäure und dem Theogallin für den Umami-Geschmack verantwortlich. Besonders japanischer Grüner Tee steht im guten Ruf, ein Umami-Erlebnis hervorrufen zu können. Vor allem die beschatteten Sorten, wie zum Beispiel Gyokuro und Matcha Tee. Das in Japan traditionell angewendete Beschatten von Tees, sorgt für einen höheren Chlorophyll-Anteil in den Blättern und damit einhergehend einer höheren Konzentration an L-Theanin. Auch bilden diese Tees weniger Katechine, was dem Umami-Geschmack förderlich ist.
Quelle: https://www.teewiki.org/wiki/Umami

Andere Anbieter, z.B.: teaandmore.de

Hat Ihnen meine kleine Foto-Reportage gefallen? Damit ich Ihnen in diesem Blog mehr Premium-Content anbieten kann, bitte ich Sie um einem ganz kleinen €-Betrag via PayPal:

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.