So genannte AfD und der Abschaum unserer Gesellschaft

Blog Foto: Thomas Hawk | Flickr | CC BY-NC 2.0

Blog Foto: Thomas Hawk | Flickr | CC BY-NC 2.0

AfD-Antrag fiel im Bundestag durch, zu recht!
Es geht um nichts geringeres, als die Pressefreiheit.

Die AfD fiel im Bundestag mit ihrem Antrag gegen Deniz Yücel durch. Sie hatte gefordert, dass die Bundesregierung bestimmte Äußerungen des Journalisten in früheren Zeitungsbeiträgen missbilligen solle. Mit einer klaren Mehrheit von 552 Nein-Stimmen lehnte das Parlament den Antrag ab; 77 Abgeordnete stimmten dafür (die AfD-Fraktion hat 92 Abgeordnete); ein Parlamentarier enthielt sich.

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hatte zuvor der AfD-Fraktion vorgeworfen, das Parlament für Medienhetze zu missbrauchen. Es sei „geradezu absurd, dass die AfD den Bundestag als Bühne für ihr gestörtes Verhältnis zur Presse- und Meinungsfreiheit benutzen will“, kritisierte der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall.

An dem Tag, an dem die AfD über einen unsäglichen Antrag gegen Deniz Yücel abstimmen ließ, hob Julia Becker, Verlegerin der Funke Mediengruppe, die Rolle der Pressefreiheit für die Gesellschaft hervor. „Jeder Journalist, der zu Unrecht in Haft ist, weil er seiner Arbeit nachgeht, ist für uns nicht tolerierbar“, warnte Julia Becker vor einem Millionenpublikum und erntete großen Applaus … weiter lesen

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt, - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.