Reisen 2018 im Trend – Griechenland, Türkei und Ägypten

Soma Bay Ägypten © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Endlich Urlaub, Sonne satt in Soma Bay Ägypten © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Trotz allem, Deutsche reisen nach Griechenland und Ägypten,

Türkei am Abgrund © Copyright Karl-Heinz Hänel

Türkei am Abgrund © Copyright Karl-Heinz Hänel

ja sogar in die Türkei, trotz allem, was dort undemokratisch ab geht.

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00511

Küstenort Epirus Griechenland © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Ja, Griechenland kann ich selbst auch empfehlen, ganz besonders den Norden an der Küste

Was die Zielgebiete betrifft, ist in diesem Jahr das östliche Mittelmeer wieder im Trend:

Dimitris, seine Rebsorte Debina Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01246

Dimitris, seine Rebsorte Debina Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright Hänel

Griechenland ist mit einem starken Umsatzplus derzeit das meistgebuchte Sommerreiseziel der Deutschen – noch vor den Balearen.

Istanbul © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Istanbul © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die Türkei sieht in diesem Jahr ein Comeback – so viel ist sicher. Aktuell liegen die Umsatzzahlen für Türkei-Buchungen doppelt so hoch wie im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Wobei man zur Relativierung sagen muss, dass die alte Stärke der Türkei bislang noch nicht wieder erreicht ist – aber der Trend zeigt sehr deutlich nach oben. Auch Ägypten, Tunesien

Marokko © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Marokko © Copyright by Karl-Heinz Hänel

und Marokko sind klar auf Wachstumskurs.

Soma Bay Ägypten © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Soma Bay Ägypten © Copyright by Karl-Heinz Hänel

So liegt Ägypten, das Land am Nil anhand des aktuellen Buchungstandes für den Sommer in der Beliebtheitsliste der Deutschen nach Spanien, Griechenland und der Türkei auf Platz 4 – mit einem Umsatzplus von 64 Prozent.

Die USA bleiben auch im Sommer wieder das mit Abstand wichtigste Fernreiseziel aus dem deutschen Markt. Im Reisevertrieb sind jedoch für die Sommersaison 2018 Rückgänge um 20 Prozent bei den Buchungsumsätzen zu verzeichnen, wie die GfK ermittelt hat.

A-Rosa © Copyright Karl-heinz Haenel

Flusskreuzfahrt mit A-Rosa © Copyright Karl-heinz Haenel

Mobilität nimmt weltweit weiter zu. Wir steuern international abermals auf ein Rekordjahr des Tourismus zu. Aus immer mehr Ländern reisen die Menschen – nicht nur aus Deutschland heraus, sondern auch insbesondere aus Asien. Das ist gut für die wirtschaftliche Stabilität der Zielgebiete, sorgt aber durch weiter steigende Besucherzahlen auch für eine zunehmende Belastung einiger Destinationen. Stichwort Overtourism.

Quelle: drv.de 

Eröffnungs-Pressekonferenz der ITB 2018: Rede von DRV-Präsident Norbert Fiebig

Über den DRV: Als Spitzenverband repräsentiert der DRV die Reisewirtschaft in Deutschland und setzt sich vor allem für die Belange von Reiseveranstaltern und Reisemittlern ein. Hinter dem DRV steht eine bedeutende Wirtschaftskraft: Seine Mitglieder repräsentieren den größten Teil des Umsatzes im Reiseveranstalter- und Reisemittlermarkt. Mehrere Tausend Mitgliedsunternehmen, darunter zahlreiche touristische Dienstleister, machen den DRV zu einer starken Gemeinschaft, die die vielfältigen Interessen bündelt – nach dem Motto „Die Reisewirtschaft. Alle Ziele.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter x Info für Reisende abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.