Besuchen Sie das Getty-Center bei L.A.

 Virgin and Child (detail), © Copyright side of Melun Diptych, about 1452 –1455

Virgin and Child (detail), © Getty Copyright side of Melun Diptych, about 1452 –1455

Der Besuch des Getty Center bei L.A. ist eintrittsfrei…

Wenn Sie über den Airport von Los Angeles nach Kalifornien einreisen, um sich diesen schönen Bundesstaat per Mietwagen anzuschauen, sollten Sie möglichst für die erste Übernachtung ein Hotel in Flughafennähe buchen, das in der Nachbarschaft eine Autovermietung hat. Zu allen Hotels fahren rund um die Uhr kostenlose Shuttle-Busse.

The Westin LAX © Copyright The Westin

The Westin LAX © Copyright The Westin

Wir nutzten das Westin Hotel LAX und hatten vor der Tür den Autovermieter: Thrifty

© Copyright Karl-Heinz Hänel

Thrifty © Copyright Karl-Heinz Hänel

Am nächsten Tag am besten direkt in Hotelnähe einen Mietwagen nehmen, möglichst vorab online gebucht, dann gehen die Formalitäten beim abholen und zurückbringen ohne großen Zeitverlust über die Bühne.

Nach der ersten Nacht geht die Fahrt auf dem HighWay 405 aus der Stadt Richtung Norden.

© Copyright Karl-Heinz Hänel

The Getty Center © Copyright Karl-Heinz Hänel

Schon nach einer halben Stunde kommt die Ausfahrt zum The Getty Center.
Ein lohnender Abstecher, besonders um 10:oo h vormittags ist noch nicht so viel los.

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Genießen Sie die erste Stunde mit wenigen anderen Besuchern, später muss man warten…

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Der Eintritt und die Schnellbahn sind frei, lediglich der PKW-Parkplatz ist kostenpflichtig.

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

The Getty Center Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Aktuell bis zum 27.Januar 2019 sehen Sie die Sonderausstellung: „Renaissance NUDE“

© Copyright Karl-Heinz Hänel

Gärten und Parkanlagen © Copyright Karl-Heinz Hänel

Montags und an Feiertagen ist das J.Paul Getty Museum geschlossen.

© Copyright Karl-Heinz Hänel

Van Gogh’s Lilien im Getty-Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Ein deutscher Faltplan mit Übersichtskarte und Ausstellungs-HighLights führt durch alle Epochen, die Architektur und Gärten, sowie durch die wechselnden Ausstellungen.

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Museum darf für die private Nutzung fotografiert werden, aber nicht für den Verkauf.

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

Danaë, about 1530, Correggio (Antonio Allegri) © Copyright Getty Museum

The Getty Center

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

© Copyright Getty Museum

The Getty Center

im Getty Museum © Copyright Karl-Heinz Hänel

© Copyright Getty Museum

Und noch viel mehr Kunstgenuss sehen Sie im Getty Center.

© Copyright

Venus of Urbino, 1538, Titian © Copyright Getty Museum Source: Wikimedia Commons

Text: Marion Ammann, Fotos: Karl-Heinz Hänel

Warnung: Screenshots und jede Art des Kopierens der hier gezeigten Bilder sind verboten, urheberrechtlich geschützt. Verstöße werden gerichtlich verfolgt: getty.edu/photopolicy

Nutzen Sie alternativ das SocialMedia Open-Content-Program Facebook YouTube Twitter

 

MM USA Südwesten © Copyright MM & Volker Feser

MM USA Südwesten © Copyright MM & Volker Feser

Werbung” –   »USA – Südwesten mit Kalifornien« von Volker Feser

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de , 2008 das Portal Liebhaberreisen.de und 2013 folgte das Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter --.-- USA, x Foto Reportagen, x Info für Reisende abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.