Warum ich Flusskreuzfahrten den Seekreuzfahrten vorziehe…

© Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Sicherheitsübungen auf dem Kreuzfahrtschiff vor dem Ablegen © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Werbung” Je größer ein Kreuzfahrtschiff, so negativere Schlagzeilen Die Berichterstattung in der Huffingtonpost Deutschland online ist nur ein Beispiel, warum ich Flusskreuzfahrten bevorzuge. Wenige Mitreisende vermeiden Suituationen, wie sie sich negativ überall dort entwickeln, wo viele Menschen zusammen treffen. Ähnlich wie an Stränden, wo Masenansammlungen eskalieren, Beispiel Ballermann auf Mallorca, sinkt auf Kreuzfahrtschiffen die Hemmschwelle den Mitreisenden gegenüber. Am Strand kann man sich dem entziehen, auf einem Schiff nicht.

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de , 2008 das Portal Liebhaberreisen.de und 2013 folgte das Blog.Liebhaberreisen.de
Dieser Beitrag wurde unter Kreuzfahrten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.