Epirus, Natur satt im äußersten Nordwesten Griechenlands

Epirus im Nordwesten Griechenlands ist grüner als der Rest des Landes und touristisch noch immer nicht so entwickelt, wie touristischere Regionen.

Parga Ort und Bucht Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC001097

malerisches Parga, Ort und Bucht, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO

Was Fokus online 2007 als Geheimtipp pries, ist auch heute noch der Stand der Dinge

Airport Thessaloniki Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00477

Anflug Airport Thessaloniki, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00477

Ab Deutschland gibt es Direktflüge von München, Düsseldorf und Stuttgart nach Thessaloniki. Beispiel: Aegean Airlines Griechenland

Airport Thessaloniki Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00483

Airport Thessaloniki, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00483

Epirus ist eine Region im Nordwesten Griechenlands. Sie umfasst die südliche Hälfte der antiken Landschaft Epirus, deren Nordteil heute zu Albanien gehört.

Hafenstadt Igoumenitsa Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00488

Hafenstadt Igoumenitsa, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00488

Die Haufenstadt Igoumenitsa ist heutzutage das Tor zum Westen.
Es gibt viele geschichtsträchtige Orte, ursprüngliche, urwüchsige, meditative.

Autobahn am Horizont der Berge von Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00522

Neue Autobahn am fernen Horizont der Berge von Epirus ,Griechenland © Copyright by PANORAMO

Die neue Autobahn 2 verläuft nach der antiken Via Egnatia benannt,  von Thessaloniki nach Igoumenitsa. Fernbus-Linien sind auf dieser Route ein sicheres Verkehrsmittel.

Epirus ist Natur Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00559

Wilde Schönheit, Epirus ist Natur, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00559

Ländlich Urbau traditionell Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00508

Ländlich Urbau traditionell Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00508

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00506

Küstenort Plataria, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00506

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00503

Küstenort Plataria, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00503

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00507

Küstenort Plataria, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00507

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00511

Küstenort Syvota, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00511

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00514

Küstenort Syvota, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00514

Küstenorte Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00515

Küstenort Syvota, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00515

Im Küstenörtchen Preveza gibt es noch ausreichend fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte

Taverna The crazy Shrimp, Preveza, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00873

Taverna The crazy Shrimp, Hafenort Preveza, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO

Ein kulinarischse High Light ist das Fingerfood in der Taverna The crazy Shrimp im Hafenviertel in der Adrianoupoleos 7, in 48100 Preveza.

Taverna The crazy Shrimp, Preveza, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC00889

Taverna The crazy Shrimp, Hafenort Preveza, Epirus, Griechenland © Copyright by PANORAMO

Treli Garida is a seafood restaurant located in a narrow street of the centre of Preveza and offers all the secrets of sea in your dish. Mussels, octopus, squid, cuttlefish, anchovies, big fish, etc.: all the seafood in various versions. Treli Garida has regular customers everyday and especially at summer is packed with people. If you are lucky enough to find a table, enjoy shrimp, sardine and mullet under the sounds rebetika.

Link: Griechenland hat deutlich mehr zu bieten als Sonne und Strand

Zagori ist ein Gebiet von großer landschaftlicher Schönheit, mit markanten Geologie und zwei Nationalparks, des einen mit dem Fluss Aoos und der Vikos Gorge, des andere um Valia Kalda, im Osten des imposanten schneebedeckten Mt Tymphe.

Über 40 Dörfer in der Umgebung von Zagori wurden von Bergpfaden und durch traditionelle steinerne Bogenbrücken miteinander verbunden, bis dann in den 1950er Jahren Straßen zu den heutigen Verbindungen wurden.

Zagori, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01204

Zagori Ort und Schlucht Vikos Aoos National Park, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO

Zagori, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01230

urtümliches Zagori Ortskern, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01230

In den Mauern und Hauswänden erkennt man die Natursteine aus der Schlucht wieder …

Zagori Ortskern, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01231

urtümliches Zagori Ortskern, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01231

Zagori Ortskern, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01232

Idyll Zagori Ortskern, Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01232

Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01233

Taverne Kikitsas in Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01233

Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01253

Taverne Kikitsas in Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01253

Dimitris, seine Rebsorte Debina Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01246

Dimitris, seine Rebsorte Debina Taverne Kikitsas Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO

Dimitris, mit 32 Jahren der stolze Betreiber der Taverne Kikitsas und auch des schmucken kleinen Hotel Namens Melition, gleich nebenan, macht selbst wohl auch den vorzüglichsten Hauswein des Ortes, ganz so wie ihm das ein Achtzigjähriger aus dem Ort einst bei brachte, und zwar von der für die Region Epirus typischen rosa, eigentlich weissen Rebsorte Debina, die in den Innenhöfen gut geschützt still vor sich hin reifen kann, nach dem Keltern bei ihm in der Taverna der 0,5 l. Krug für € 6,00 zu haben.

Rebsorte Debina von Dimitris, Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO DSC01254

Rebsorte Debina, Hauswein von Dimitris, Zagori Epirus Griechenland © Copyright by PANORAMO.de

Zagori ist der Ausgangspunkt für Wanderungen und Bus-Shuttles zur Schlucht des Vikos-Aoos National Park

Der richtige Reiseführer:
Span­nend wie ein Le­se­buch, in­for­ma­tiv und de­tail­liert wie ein Nach­schla­ge­werk – so prä­sen­tiert sich Rei­se­buch­kon­vo­lut »Nord- und Mit­tel­grie­chen­land«. Die Au­to­ren bie­ten ein bun­tes Pot­pour­ri aus Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen, Ge­schich­ten über Land und Leute und vor allem was­ser­dich­ten De­tail­in­for­ma­tio­nen zu allem, was für den Grie­chen­land­rei­sen­den auf sei­ner Tour durch den nörd­li­chen und mitt­le­ren Lan­des­teil un­ver­zicht­bar ist: Hin­wei­se zu Un­ter­künf­ten, Re­stau­rants, Ta­ver­nen, Ein­kaufs­tipps und na­tür­lich jede Menge Infos zu Se­hens­wer­tem, Wan­der­mög­lich­kei­ten und zum Ba­de­ver­gnü­gen an end­lo­sen Strän­den und klei­nen Buch­ten. Vom Io­ni­schen Meer bis zur Tür­kei, von Ma­ke­do­ni­en hin­un­ter nach Athen und At­ti­ka und na­tür­lich auch die vor­ge­la­ger­ten In­seln im Io­ni­schen und Ägäi­schen Meer … zum Reiseführer

Auf der Ioannina-Insel im Pamvotida-See
ist eines von 7 Klöstern das Kloster des Heiligen Pandeleimon aus dem 15. Jahrhundert. In diesem Kloster erinnert das ‚Museum der Zeit vor dem Aufstand‘ an Ali Pascha. Hier wird die Zelle gezeigt, in der er den Tod fand, außerdem Waffen, Lithografien, Kupferstiche und Textilien aus der Zeit vor 1822. Am 5. Februar 1822 wurde Ali Pasha Tepelena bei einem Treffen mit Abgesandten des Kriegsministers Kurschid Pascha auf der Insel im See von Ioannina ermordet.

Website: … visit Greece

http://www.blog.visitgreece.gr/guest-blogger/

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Griechenland, x Foto Reportagen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Epirus, Natur satt im äußersten Nordwesten Griechenlands

  1. Pingback: Der Trend zum Inlandstourismus setzt sich fort … | Liebhaberreisen

  2. Pingback: Griechenland ist im Trend … | Liebhaberreisen

  3. Pingback: Vikos-Aoos National Park, die Vikos-Schlucht | Liebhaberreisen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.