#GretaThunberg – oder warum wir guten Gewissens reisen…

Swiss First Class 2018 © Copyright Karl-Heinz Hänel

Swiss Air fliegt wirtschaftlich über den großen Teich © Copyright Karl-Heinz Hänel

Was bringt es, wenn der Einzelne nicht mehr fliegt? nix !
„Flüge ändern nichts“: Greta-Skipper wehrt sich nach Vorwürfen… (FOCUS)

Greta Thunberg ist in allen Medien, auf dem Weg zur UN-Klimakonferenz nach New York, doch was bringt es? Noch mehr CO2-Verbrauch. Denn tatsächlich fliegt die Segelcrew von New York nach Europa zurück und eine weitere Crew von Europa nach New York, um die Segelyacht zurückzuführen. Quelle

Da werden wohl die Medien noch einige Peinlichkeiten über Greta Thunberg und ihr Vorhaben ausschütten, bevor die Yacht überhaupt New York erreicht…

Eine Video-Schaltung wäre wohl die bessere Wahl gewesen & hätte eine Vorbildfunktion.

Theorie des kollektiven Handelns. Was bringt es, wenn der Einzelne nicht mehr fliegt?

Das sagte Prof. Dr. Joachim Weimann dazu: [AUDIO] im Deutschlandfunk

Prof. Dr. Joachim Weimann lehrt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Lehrstuhl VWL, insb. Wirtschaftspolitik

Wir lieben Flusskreuzfahrten, und zwar ohne ein schlechtes Gewissen, denn:

© Copyright und Quelle: Allianz pro Schiene

an der gesamten Verkehrsbelastung macht die Binnenschifffahrt nicht einmal 1 % aus…

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de , 2008 das Portal Liebhaberreisen.de und 2013 folgte das Blog.Liebhaberreisen.de Heute reisen und berichten darüber Karl-Heinz und Partnerin Marion, oft auf Einladung zu Presse- und Erfahrungsreisen
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.