Falschmeldungen bei Facebook können Straftaten sein

Gut zu wissen, was darf ich bei Facebook oder sonst im Web
Für viele ist Facebook das digitale Wohnzimmer. Aber Vorsicht, unwahre Posts sind kein Spaß. Das Verbreiten einer Falschmeldung kann allein schon als Belästigung strafrechtlich verfolgt werden!

David Florenz Copyright by PANORAMO #13279353

David Florenz Copyright by PANORAMO #13279353

Beim Verlinken oder Kopieren und in eigene Plattformen einbinden, sind unbedingt Urheberrechte Dritter zu beachten, um nicht abgemahnt zu werden.

So posten und sharen sie nach Herzenslust und vergessen dabei, dass Facebook auch ein öffentlicher Raum ist. Eigene und fremde Inhalte, Links und Videos, Bilder und Töne, alles vermischt sich. Worauf Nutzer achten Für viele ist Facebook das digitale Wohnzimmer. So posten und sharen sie nach Herzenslust und vergessen dabei, dass Facebook auch ein öffentlicher Raum ist. Eigene und fremde Inhalte, Links und Videos, Bilder und Töne, alles vermischt sich. Worauf Nutzer achten müssen, damit sie sich keinen rechtlichen Ärger einhandeln, erklärt irights.info

Hier sehen Sie ein Beispiel für eine korrekte Bildquellenangabe

Nutzung und Verbreitung der Inhalte und Bilder in diesem Blog bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Zustimmung von mir (Karl-Heinz Hänel).
Meine Medien-u.Urheberrechte vertritt die Rechtsanwaltskanzlei Hoesmann Berlin

 

 

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.