Wandern mit deutscher Naturführerin im Piemont, Westalpen

Wandern mit deutscher Naturführerin

Karen Kloss © Copyright by PANORAMO

Für Botaniker & Wanderer bietet sich bald wieder die Gelegenheit    die extrem artenreiche Flora (ca. 1500 Arten) der Ligurischen Alpen in Begleitung von Naturführerin Karen Kloss zu entdecken. Kontakt unter todokaren@gmx.de

2007 legte Karen die Prüfung als Naturführerin der Region Piemont ab, nachdem die Deutsche 1999 auf der Durchreise spontan beschloss, sich südlich der Langhe im schönen Monregalese nieder zu lassen. Seither lebt und arbeitet die offizielle Guida Turistica frei und für die Provinz Cuneo in Monastero di Vasco. Sie buchen eine erfahrene Führerin, Dolmetscherin und aufgeschlossene, sowie kundige Begleitung für Wanderungen, Hilfe bei Ihrer Urlaubsplanung, der Wahl der Orte, Anreise und Unterkünfte, erleben eine schöne, entschleunigte, oder auch sportliche Zeit, dazu die regionale Flora, Fauna und saisonale Küche des Piemont.

Naturführerin Karen zeigt unbekannte Region der Südwestalpen

2007 legte Karen Kloss die Prüfung als Naturführerin der Region Piemont ab, nachdem sie 1999 auf der Durchreise beschloss, südlich der Langhe im schönen Monregalese zu leben. Seit 2006 wohnt und arbeitet die offizielle Guida Turistica für die Provinz Cuneo in Monastero di Vasco. Mit ihr haben Sie eine gute Führerin, Dolmetscherin und aufgeschlossene sowie kundige Begleitung für Wanderungen, Hilfe bei Urlaubsplanung, Wahl der Orte, Anreise und Unterkünfte erhalten und eine sehr schöne entschleunigte, oder auch sportliche Zeit haben, dazu die regionale Flora, Fauna und Küche erleben.

Wandern und Genießen mit Karen Kloss wird zu Ihrem besonderen Erlebnis

Erleben Sie auf gemütlichen Spaziergängen, ausgedehnten Wanderungen oder mehrtägigen Trekking-Touren in allen vier Jahreszeiten die faszinierende Landschaft der Ligurischen Alpen, deren Gipfel Sie mit Meeresblick belohnen.

Die einzigartige Flora und reiche Fauna sind für jeden Naturliebhaber ein Genuss. Allein im Naturpark Alta Valle Pesio e Tanaro wachsen auf einer Fläche von knapp 7.000 ha gut ein Drittel (ca. 1.500!) der in Italien vorkommenden Pflanzenarten, darunter auch Endemiten, die weltweit ausschließlich hier anzutreffen sind.

Als Belohnung für körperliche Mühen locken unzählige kulinarische Spezialitäten, darunter Alpkäse, hervorragender Wein und begehrte Pilze (u.a. die Weiße Trüffel), die die traditionelle ländliche Küche verfeinern.

Die Touren werden in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten, im Winter auch mit Schneeschuhen.

Führungen wahlweise in deutsch, italienisch oder englisch.

Gepäcktransport, Transfer und Übernachtungen können auf Wunsch ebenso organisiert werden wie Stadtführungen, Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, Wein- und Käseproben, Wellnesskuren und Fesselballonfahrten. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit einem örtlichen, zugelassenen Reiseveranstalter.

Naturführer-Tarife gern auf Anfrage: todokaren@gmx.de

  • für Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern
    (für die Betreuung größerer Gruppen wird ein weiterer Führer organisiert)
  • für maximal 6 Einzelpersonen
  • für mehrtägige Touren gelten gesonderte Tarife nach Vereinbarung

Einige Tourenbeispiele mit Foto:

Bild: Villar

Die Steinpilze von Villar (Maira-Tal)

ca. 2-stündiger Rundweg mit 500 m Gesamthöhenunterschied
durch das Naturschutzgebiet Ciciu del Villar mit seinen
bizarren Stein(pilz)formationen

Bild: Maudagna

Bei Case Columbe ( Auf den Spuren der Briganten )

Auf den Spuren der Briganten (Maudagna-Tal)
ca. 3,5-stündige Wanderung mit 700 m Gesamthöhenunterschied
rund um den Cima Ciandre (1.223 m)

Bild: Corsaglia

Ausblick vom Monte Alpet ( Die Tour der Backhäuser )

Die Tour der Backhäuser (Corsaglia-Tal)
ca. 5,5-stündige Wanderung mit 1.200 m Gesamthöhenunterschied
bis hinauf zum Monte Alpet (1.611 m)

Bild: Ellero

Marguareis-Massiv ( Rund um den Marguareis )

Rund um den Marguareis (Täler Ellero, Tanaro und Pesio)
mehrtägige Trekking-Tour rund um den höchsten Gipfel
der Ligurischen Alpen (2.651 m) mit Übernachtung in Berghütten

Neben dem Schwerpunktgebiet der Monregalesischen Täler (Tanaro, Mongia, Casotto, Corsaglia, Maudagna und Ellero) und dem Pesio-Tal mit seinem Naturpark können nach Voranmeldung auch Touren in anderen Gegenden der Provinz Cuneo und der Region Piemont geführt werden.


Naturführerin – Nature Guide – naturalistico
Region: Piemont – Piemonte – Piedmont
Sprachen: deutsch – englisch – italienisch

Kontakt und Postanschrift:

TODO to do – Services
Karen Kloss
Via Comini di Vasco, 9
I – 12080 Monastero di Vasco (CN)

E-Mail: todokaren@gmx.de

Mobil: ++39-339-3259738

und hier mehr von mir über das Piemont

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, redaktionell verantwortlich und erzähle gern Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe, erstelle Erfahrungsberichte und betreibe hier Storytelling online. Meine Reisen publiziere ich als Fotoreportagen und Reisegeschichten, oft nach Einladung durch meine Medienpartner. Ich empfehle Hotels, Locations, Gastronomie-Betriebe, Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Filme, bespreche neue, ältere und sehr alte Bücher, Hörfunkbeiträge, Tourismus-Büros, Reise-Verbände und ja, ich publiziere Pressemeldungen ... profitieren auch Sie von meinen ganz persönlichen illustrierten Erfahrungen ... Nach dem Studium für Kommunikations-Design und anschließend mehrjähriger Mitarbeit bei der Kieler Rundschau, den TV-Sendern ARD und ZDF, sowie EUREKA TV, als auch bei namhaften internationalen Bildagenturen, wechselte ich als studierter Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschafts-Fotograf im Jahr 1995 in den Reise-Journalismus, nachdem ich zunächst nach einer Standortsuche von dem mich bis heute faszinierenden Thema Toskana nicht mehr los kam. 2004 veröffentlichte "GEO-Saison für Genießer Toskana" eine Reportage über meine Spurensuche in der toskanischen Val d' Orcia, dem Tal unterhalb des heiligen Berges Monte Amiata. 2006 entwickelte ich mein Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de, 2008 folgte das überregionale Portal Liebhaberreisen.de, 2012 startete ich diesen Blog.Liebhaberreisen.de, seit 2013 blogge ich Foto-Reportagen in der HuffPost ehemals Huffington Post Deutschland Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum
Dieser Beitrag wurde unter - Menschen, People, Typen, wandern / pilgern abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wandern mit deutscher Naturführerin im Piemont, Westalpen

  1. Karen Kloß sagt:

    Für begeisterte Botaniker und Wanderer bietet sich in diesem Frühsommer (28.6.-3.7.2013) die Gelegenheit, die extrem artenreiche Flora (ca. 1500 Arten) der Ligurischen Alpen auf einem 6-tägigen Botanischen Trekking von den Bergen ans Mittelmeer in Begleitung von 2 Naturführern (dt.: Karen Kloss und it.: Ivan Pace), einem Naturparkaufseher und einem Botaniker zu entdecken.
    Übernachtet wird in Berghütten und Hotels, Frühstück, Picknick und Abendessen inklusive sowie Gepäcktransport und Transfers während der Tour (eigene Anreise nach Chiusa di Pesio, Provinz Cuneo, Piemont). Das Trekking wird vom Naturpark Parco Marguareis organisiert und ist eine No-Profit-Tour (zum Selbstkostenpreis).
    Weitere Informationen unter todokaren@gmx.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.