Google droht Ungemach aus Brüssel

Christian Lohmüller berichtet am 11.Januar im Kress Report
Zitat:
Google droht Ungemach aus Brüssel. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia zeigte sich in einem Interview mit der britischen „Financial Times“ davon überzeugt, dass Google durch die prominente Platzierung Verkehr von fremden auf eigene Dienste umleite.
In den USA konnte Google ein ähnliches Verfahren durch eine Einigung mit der US- Wettbewerbsaufsicht FTC Anfang Januar abwenden. „Wir sind noch bei der Untersuchung, aber meine Überzeugung ist, dass Google den Verkehr umleitet“, sagte Almunia der Zeitung. „Sie verdienen mit diesen Geschäften und der starke Position, die sie im Suchmarkt haben, Geld. Das ist nicht nur eine dominante Position, ich denke – ich fürchte – es ist ein Missbrauch dieser dominanten Position.“ Sollten Googles Vorschläge unbefriedigend sein, sei er „verpflichtet“, zu klagen … den ganzen Artikel lesen
Autor dieser Kress-Report-Meldung: Christian Lohmüller
Mobilszene.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.