Reise Trends 2013 auf der CMT Stuttgart thematisiert

Zypressenallee, La Foce, Val d Orcia, Toskana, Italien

Toskana © Copyright by PANORAMO #14651989

„Der Tourismus ist im vergangenen Jahr weltweit weiter gewachsen“, sagte Prof. Dr. Martin Lohmann von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (F.U.R.) am Freitag, den 11.Januar 2013 in seinem Eröffnungsvortrag zur CMT in Stuttgart.
Die Reisemesse CMT in Stuttgart hat bis Sonntag, den 20.Januar 2013 ihre Tore geöffnet.
Martin Lohmann: „Im Dezember wurde zum ersten Mal die magische Marke von einer Milliarde internationaler Ankünfte überschritten – von einem britischen Touristen in Madrid.“ Den Titel des Reiseweltmeisters mussten die Deutschen allerdings an China abtreten. Mit geschätzten 91 Milliarden US-Dollar gaben die Touristen aus dem Reich der Mitte knapp drei Milliarden mehr aus als der bisherige Rekordhalter.
Nach den vorliegenden Daten erwartet die F.U.R. für Deutschland dennoch ein leicht erhöhtes Gesamtvolumen von rund 70 Millionen verkaufter Reisen (länger als fünf Tage) sowie eine damit einhergehende Steigerung der Ausgaben auf über 62 Milliarden Euro.
Das Wachstum auf dem Reisemarkt sei allerdings ein „Wachstum von oben“, so Lohmann: Besonders in Haushalten mit höheren Einkommen steige die Nachfrage nach Urlaubsangeboten. Auch der Deutschlandtourismus habe sich sehr gut entwickelt. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres sei die Zahl der Gästeübernachtungen im Inland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 358 Millionen gestiegen, daher sei mit einer Gesamtzahl von 410 Millionen für das Jahr 2012 zu rechnen. Ein deutlicher Zuwachs sei hier insbesondere bei den ausländischen Gästen festzustellen.
Was Reisepläne und –Verhalten der Deutschen betrifft, zeigen die Erhebungen der F.U.R. kaum eine Veränderung. „Die Urlaubsreisen sind eine Kurve von frappierender Langeweile“, scherzte Lohmann. „Konstant drei Viertel der Deutschen unternehmen mindestens eine Urlaubsreise pro Jahr. Eine ähnliche Kontinuität gibt es wohl nur beim Verkauf von Weihnachtsbäumen.“ Bewegung sei lediglich bei den Reisezielen erkennbar: Laut Umfrage hätten Fernziele, die Mittelmeerregion und Skandinavien eine Chance auf Zuwachs, ebenso wie bestimmte Urlaubsformen, etwa Kreuzfahrten und Bauernhof-Ferien. Dabei sei der Urlauber von heute zunehmend „multioptional“ und sehe in vielen Destinationen die Möglichkeit, seine Urlaubswünsche zu befriedigen. Analog gelte dies für die Urlaubsformen, wenngleich sich Klassiker wie Strand- und Familienurlaub auch 2013 ganz oben auf der Hitliste fänden. Lohmann: „Im Vergleich zu den Vorjahren zeigt sich, dass die persönlichen Trendindikatoren in Deutschland auf einem neuen Rekordniveau stehen.“ Vor diesem Hintergrund und unter der Voraussetzung einer „weit gehend stabilen wirtschaftlichen Situation der Privathaushalte“ prognostiziert der Tourismusforscher für 2013 erneut ein starkes Tourismusjahr. Den ganzen Artikel lesen

Die CMT Stuttgart bietet neben Urlaubsideen, die schönsten Reiseziele aus der ganzen Welt, Süddeutschlands größte Caravan- und Reisemobil-Schau und ein touristisches Unterhaltungsprogramm. Sonderreisethemen wie Fahrrad, Golf, Wellness, Kreuzfahrt und Kultur werden an beiden Wochenenden in eigenen Ausstellungsbereichen präsentiert. Auf der CMT Stuttgart finden Sie Inspirationen, Impressionen und alle wichtigen Informationen für Ihren Traumurlaub.

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - aus den Medien gefischt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.