Wie Stiftungen Innovationen im Journalismus fördern …

In den USA ist es längst gang und gäbe, dass Journalismus durch Stiftungen finanziert wird. Bestes Beispiel ist die Plattform Pro Publica, die seit 2008 mit jährlich 10 Mio Dollar aus der Stiftung Ehepaars Marion und Herbert Sandler sowie aus privaten Spenden unterstützt wird und den investigativen Journalismus fördert.

Zu den amerikanischen Stiftungen, die sich vorrangig um den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Qualitätsjournalismus bemühen, gehören die Ford Stiftung, die McCormick Stiftung und vor allem die Knight Stiftung, die seit ihrer Gründung im Jahr 1950 mehr als eine halbe Mrd Dollar Fördergelder in den Journalismus investiert hat.

Kaum Förderung in Deutschland
Von solchen Bedingungen für gesellschaftlich relevanten Journalismus außerhalb des üppig finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems und der zahlreichen Journalismuspreise können unabhängige Medienmacher in Deutschland bislang nur träumen … den ganzen Artikel lesen

Quelle: Kress Report Beitrag:  Christine Lübbers
Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene, - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.