Das vielgepriesene Weingut Domhof, Guntersblum

Das vielgepriesene Weingut Domhof, GuntersblumDas vielgepriesene Weingut Domhof, Guntersblum

Das Weingut bewirtschaftet selbst 8 ha seiner 13,5 ha selbst. Wie der Name Domhof verrät, handelt es sich um ein traditionsreiches Gut mit geschichtlichem Hintergrund. Früher gehörte der Domhof dem Domstift Worms an. So steht noch immer die große Zehntscheune im Hof, die heute als Flaschenlager genutzt wird. 1874 ging der Hof in Familienbesitz und wird in 4. Generation Baumann als Weingut geführt. Wahrzeichen des Domhofs ist der in Stein gehauene Petrus v. 1754, welches sich auf den Etiketten der Weine wiederfinden. Als Straußwirtschaft, für gute Weine und Gastronomie ein echter Tipp: weingut-domhof.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --. Rheinland Pfalz, Radwandern / biking, Wein Tourismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.