Deutsche Senioren zieht es an den Balaton

Deutsche Senioren zieht es dauerhaft an den Balaton …

Leben am Balaton Plattensee 2013 © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Leben am Balaton Plattensee 2013 © Copyright by PANORAMO Bild lizensieren: briefe@panoramo.de

Deutschsprachiges Personal gibt es am Balaton genug, und so entschließen sich viele Alte zu einem radikalen Schritt: Sie verlassen nicht nur ihre Wohnung, sondern gleich auch noch ihr Heimatland, um ihre letzten Lebensjahre am Plattensee zu verbringen. Andreas Wenderoth hat ein Ehepaar begleitet, das vom Schwarzwald an den Balaton gezogen ist und hat dort beim Aus- und Umräumen geholfen. Wie die ersten Tage in der neuen und letzten Heimat verlaufen, schildert er in seiner Reportage.
„Ich wollte ein Geschichte machen über deutsche Rentner, die im osteuropäischen Ausland ihren Alterssitz suchen, weil für sie in Deutschland ein Altersheim zu teuer ist. Und dann bin ich zufällig auf eine Alters-WG am ungarischen Balaton gestoßen und hatte auch noch das Glück, dass ich dabei sein konnte, als ein Ehepaar aus dem Schwarzwald, ehemalige Musiker, mit dem Möbelwagen dort gerade ankam.“ … zum Hörfunk-Beitrag
oder zum Text Beitrag Quelle:DeutschlandRadioKultur Reportage von Andreas Wenderoth

– zurück zur Inhaltsangabe der visuellen Städtereise Budapest 2013

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Ungarn / Budapest abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Deutsche Senioren zieht es an den Balaton

  1. Pingback: Visuelle Städtereise Budapest 2013 | Liebhaberreisen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.