Warum war Goethe niemals in Florenz und Pienza?

Warum war Goethe niemals in Florenz und Pienza?

Florenz Ponte Vecchio © Copyright by PANORAMO #9807117

Florenz Ponte Vecchio © Copyright by PANORAMO #29807117 per Klick auf’s Bild zum downloaden

Italienische Schriftsteller stellen die Stadt auf ihre ganz eigene Weise vor. Sie beschreiben Florenz als Ort der Kunst, der Geometrie, der Sprache und der Narretei. Florenz ist ein Narrenhaus, wo die Leute den besten Teil ihres Lebens damit verbringen, sich immer neue Tollheiten auszudenken, so Gurzio Malaparte. Aber warum um alles in der Welt war nun Goethe niemals in Florenz? Die simple Antwort: er hatte wohl den falschen Reiseführer. Der ihm vorliegende nämlich riet ihm vom Besuch dieses unbedeutenden Renaissance-städtchens schlichtweg ab. Andere Dichter jener und späterer Zeiten waren schlauer, was ihnen unvergessliche Erlebnisse in Florenz, Siena und Pienza bescherte
… nachzulesen im schönen schönen Salto Buch Florenz

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Italien / Rom, --.-- Italiens Toskana, x Bücher Tipps abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.