Kampf der Giganten um Urheberrechtsbeugung?

So genannte:
„Verteidige dein Netz“-Kampagne: Google zählt über 100.000 „aktive Unterstützer“
Autor dieser Kress-Report-Meldung: Marc Bartl

Zitat:
Mit der Initiative „Verteidige dein Netz“ rennt Google nach eigenen Angaben offene Türen ein. Mehr als 100.000 User würden angeblich die Anti-Leistungsschutzrecht-Kampagne aktiv unterstützen. Über 2 Mio würden die Initiative „beobachten“

Unter www.netz-verteidiger.de sammelt Google „Stimmen zum Leistungsschutzrecht aus ganz Deutschland“. Diese werden auf einer Landkarte mit dem Vornamen der User angezeigt. Wer also die Box unter „Misch dich ein“ ausgefüllt hat, gilt als aktiver Unterstützer.

den ganzen Artikel lesen

Zeitungs- und Zeitschriftenverleger verurteilten die „Verteidige dein Netz“-Maßnahmen von Google als „üble Propaganda“. Die Panikmache des Suchmaschinenriesen entbehre jeglicher Grundlage. Google arbeite mit perfiden Methoden, um Angst zu verbreiten.
Es gibt auch eine andere Seite der Geschichte

Autor dieser Kress-Report-Meldung: Marc Bartl

Quelle: Quelle

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.