Rhein-Zeitung gab keine Nutzungserlaubnis …

Goliath gegen David ? auf Kress.de geht’s
Kress.de: Wenn am 1.August 2013 das Leistungsschutzrecht für Presseverlage umgesetzt wird, werden die Inhalte der „Rhein-Zeitung“ nicht mehr auf Google News zu sehen sein. Die Koblenzer Tageszeitung hat Google im Gegensatz zu den meisten Verlagshäusern in Deutschland keine Nutzungserlaubnis gegeben. „Wir haben eine Grundsatzentscheidung gefällt und wollen keine eigenen Inhalte mehr verschenken“, begründet Chefredakteur Christian Lindner gegenüber dpa den Schritt. Man führe demnächst eine Paywall für die lokalen und regionalen Online-Angebote ein. Dazu passe es nicht, wenn die „Rhein-Zeitung“ wertvolle Inhalte an anderer Stelle kostenlos hergebe.

den ganzen Artikel lesen Autor dieser Kress-Report-Meldung: Marc Bartl Quelle: kress.de

 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene, - Kress.de für Sie markiert abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.