Engagement-Rate auf Facebook-Markenseiten sinkt

„Netzökonomie“-Blogger Holger Schmidt:
Engagement-Rate auf Facebook-Markenseiten sinkt rapide

Holger Schmidt hat auf seinem „Netzökonomie-Blog“ die Engagement-Raten der großen Marken auf Facebook unter die Lupe genommen. „Seit einem Jahr werden die Pages von Unternehmen und Promis seltener eingeblendet und entsprechend geringer ist das Engagement der Nutzer dort“, so der „Focus„-Korrespondent.

„Sind die Nutzer gelangweilt, können die Prominenten oder Unternehmen auf zwei Arten reagieren: mehr Werbung schalten, um ihre Beiträge am Filter vorbei auf die begehrten Plätze zu hieven – oder Facebook aus Frust den Rücken kehren, weil sich ein Engagement nicht mehr lohnt“, so Holger Schmidt. Letzterem müsse die Zuckerberg-Firma entgegen steuern.

Verweildauer auf Facebook bleibt konstant

Die tägliche Facebook-Zeit der Nutzer bleibe dagegen konstant. In Deutschland verbringen die rund 26 Millionen Nutzer laut „Focus“ im Schnitt etwa 27 Minuten am Tag auf den Seiten des Netzwerks; Jugendliche sind mit etwa 31 Minuten noch etwas länger dort aktiv. Hochgerechnet entfalle etwa 1 Fünftel der Online-Zeit allein auf das weltgrößte Netzwerk.

 … den ganzen Artikel lesen Autor dieser Kress-Report-Meldung: Marc Bartl 

Quelle: kress.de
 

 

Blog Top Liste - by TopBlogs.deBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter - Internet News & Szene abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.