Wie die #CoronaWarnApp funktioniert…

nützt die Corona-App? © Copyright Karl-Heinz Hänel

Patientenschützer warnt vor zu hohen Erwartungen…

So funktioniert die offizielle Corona-Warn-App:

Quelle: Deutschlandfunk

Die Anwendung kann über eine Bluetoothverbindung messen, ob sich Handynutzer über eine längere Zeit näher als etwa zwei Meter gekommen sind. Ist ein Nutzer positiv getestet worden und hat dies auch in der App eingegeben, meldet sie anderen Anwendern, dass sie in der Nähe eines Infizierten waren. So sollen Infektionsketten schneller zu erkennen sein. Dies sei zentral bei der Bekämpfung einer Pandemie, sagte Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts – gerade, wenn die Mobilität der Menschen wieder zunehme. Quelle und mehr

Patientenschützer haben die Erwartungen an die von der Bundesregierung angekündigte Corona-App gedämpft …mehr

Über Karl-Heinz Hänel

Ich bin freier Reise- und Bild-Journalist, ein PR-Multiplikator, unterhalte meine Leser mit Product Placement und erzähle Geschichten in Wort und Bild, die ich selbst erlebt habe. Dafür bin ich redaktionell verantwortlich. Alle Angaben gemäß § 5 TMG finden Sie im Impressum und in meiner Vita
Dieser Beitrag wurde unter x Info für Reisende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.