mit nicko cruises den Winterpalast in St. Petersburg sehen

Der Winterpalast  © Copyright Karl-Heinz Hänel

Der Winterpalast auch Winterpalais genannt 
„Werbung”   Der Winterpalast war die Hauptresidenz russischer Zaren in Sankt Petersburg. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Palastplatz und dem Ufer der Newa. Es beherbergt heute einen Teil der Museumssammlung Eremitage.

Einer von vielen Ausflügen vom Flusskreuzfahrtschiff in die Stadt St. Petersburg ist der Besuch des Winterpatastes und der Eremitage. Und aus unserer Sicht sehr zu empfehlen. Denn individuell ist es sehr zeitaufwendig, Zugang zu den Gebäuden zu erhalten.

Nachfolgend unsere Impressionen während der geführten Besichtigung von nicko cruises

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

 

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Winterpalast und der Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

Im Inneren der Gebäude befinden sich mehr als 1.000 Räume. Ohne eine Führung ist man hoffnungslos überfordert. Aus der Zeit vor dem Brand von 1837 kaum noch Objekte der Inneneinrichtung erhalten und aufzufinden.

„Werbung”  Ein »Tor zum Westen« wollte Zar Peter der Große öffnen. Zu diesem Zweck ließ er ab 1703 innerhalb kürzester Zeit an der Newa-Mündung die neue Hauptstadt des Russischen Reichs aus dem schlammigen Boden stampfen. 200 Jahre später schrieben die Bolschewiki die Geschichte neu, benannten die Stadt in Leningrad um.

In postsowjetischen Zeiten wieder zu »St. Petersburg« mutiert, erfährt die 5-Millionen-Metropole heute eine rasante städtebauliche Entwicklung und hat es gleichzeitig geschafft, ihr 300-jähriges Erbe zu bewahren. Für uns war der St.Petersburg MM-City-Guide bester.

Einlass in den Winterpalast und die Eremitage © Copyright Karl-Heinz Hänel

St. Petersburg 2019 © Copyright Michael Müller Verlag

Der Reiseverlauf: Zum Beginn der Reise in Moskau gehts hier

Machen Sie sich selbst ein Bild und besuchen Sie nicko cruises auf der ITB Reisemesse in Berlin, vom 4. bis 8. März 2020 am dortigen Messestand. Messerabatte winken…

Über Karl-Heinz Hänel

Karl-Heinz Hänel ist freier Reise- u. Bild-Journalist, betreibt Storytelling online und zeichnet redaktionell verantwortlich Nach mehrjähriger Mitarbeit für die TV-Sender ARD und ZDF, sowie für internationale Bildagenturen, wechselte der studierte Dipl.- Kommunikations-Designer und Landschaftsfotograf 1995 in den Reisejournalismus, nachdem ihn zunächst nach einer Standortsuche das Thema Toskana nicht mehr los lies. 2004 veröffentlichte GEO-Saison für Geniesser Toskana eine Reportage über seine Spurensuche in der Val d'Orcia. 2006 entwickelte Karl-Heinz Hänel das Online-Reisemagazin speziell für Italien-Liebhaber und Genießer Paradies-Italien.de , 2008 das Portal Liebhaberreisen.de und 2013 folgte das Blog.Liebhaberreisen.de Heute reisen und berichten darüber Karl-Heinz und Partnerin Marion, oft auf Einladung zu Presse- und Erfahrungsreisen
Dieser Beitrag wurde unter --.-- Sankt Petersburg abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.